Antenne Kärnten
So viele Kärntner wie noch nie hören Antenne

Das Antenne-Team freut sich über historische Rekordwerte.
2Bilder
  • Das Antenne-Team freut sich über historische Rekordwerte.
  • Foto: Marija Kanizaj
  • hochgeladen von Julia Dellafior

Meine Hits, mein Kärnten. So viele Hörer wie noch nie hören laut aktuellem Radiotest Antenne Kärnten. Die Antenne bedankt sich bei den Hörern.

KÄRNTEN. Antenne Kärnten darf sich im neuen Radiotest, der großen unabhängigen Hörerumfrage Österreichs, über einen Rekordwert freuen: 134.000 Kärntner hören täglich die Antenne. „Die Hörerinnen und Hörer wissen, dass wir sie auch in Zeiten, die nicht immer ganz einfach sind, gut durch den Tag bringen. Egal ob via Radio, Web oder App, zu Hause, im Auto oder im Job. Die Antenne Kärnten bietet die Lieblingsmusik der Kärntnerinnen und Kärntner und das schnellste regionale Service: Verkehr, Blitzer, Wetter, Nachrichten.“, so Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler. 

Rekordwerte für die Antenne

In der Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen weist der Radiotest mit einem Marktanteil von 31 Prozent und einer Tagesreichweite von 37,1 Prozent absolute Rekordwerte für die Antenne aus. In derselben Zielgruppe liefert das Ergebnis von Montag bis Freitag eine Sensation: Die Antenne ist mit 31 Prozent Marktanteil die Nummer eins unter allen Radios in Kärnten.

Der Sommer ist Programm

Die Abkühlung kommt aus dem Radio. Aktuell gibt es auf der Antenne von Montag bis Donnerstag ab 20 Uhr die heißesten Beats in der Sendung Antenne Beathouse mit Antenne DJ Markus Dietrich in the Mix. Noch näher dran am musikalischen Urlaubsfeeling ist nur der Channel Sommerfeeling 24/7 – via Urlaubshits-Stream im Web und auf der Antenne App. Die Antenne ist auf Knopfdruck immer dabei, egal ob beim Urlaub daheim am See, am Berg, im Garten, auf der Terrasse oder Balkonien.

Ben probiert's

Die Antenne liefert den Kärntnern auch im Sommer jede Menge Gesprächsstoff. Diesmal geht Moderator Ben Maruschek Dingen auf den Grund, die Kärnten garantiert schon immer mal wissen wollte und macht den Praxistest: „Mit welcher Technik ist man beim Wasserrutschen am Schnellsten?“ oder „Wie packt man seinen Koffer richtig?“. Die Antworten darauf gibt’s täglich auf der Antenne und jederzeit zum Nachhören im Web. Und auch die Kärntnerinnen und Kärntner sind gefragt: Ben und Kerstin sind
auf der Suche nach besonderen Orten und den Lieblingsplätzen im Land. „Antenne im Ort“ ist ebenfalls in Kärntens bestgelaunter Morgenshow täglich von 5 bis 9 Uhr zu hören.

Der Antenne Erfolg

Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler.
  • Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler.
  • Foto: Marija Kanizaj
  • hochgeladen von Julia Dellafior

Hinter dem Erfolg steckt mit viel Begeisterung ebenso wie mit viel Einsatz die Antenne-Family. „Ich bedanke mich bei unserem Team und natürlich bei unseren Hörern, Kunden und Partnern für ihre Treue, ihre Unterstützung und das positive Echo, das uns vor allem in den vergangenen Wochen täglich aufs Neue motiviert hat“, sagt Bichler. Derzeit wird auf Hochtouren schon an den Highlights für Herbst gearbeitet. Bichler will nur so viel verraten: „Wir geben der Antenne Community ein gelbes Zuhause, in das es sich lohnt einzutreten. Wiederhören macht Freude – und das mehr denn je!“

Das Antenne-Team freut sich über historische Rekordwerte.
Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen