Stadtgärtner hatten viel zu tun

Die Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und Christian Scheider, Stadtrat Frank Frey dankten den fleißigen Mitarbeitern
  • Die Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und Christian Scheider, Stadtrat Frank Frey dankten den fleißigen Mitarbeitern
  • Foto: Stadtpresse
  • hochgeladen von Markus Vouk

KLAGENFURT. Das heurige Jahr war arbeitsreich wie kaum eines zuvor.
Der verheerende Schneefall im Frühjahr hatte die Stadtgärtner vor eine besondere Herausforderung gestellt. Tagelang wurde bis spät in die Nacht gearbeitet, um Schneebruchabfälle auf Straßen, Gehwegen und in Parks zu entfernen und alle Bäume auf Bruchstellen zu untersuchen. Für diesen unermüdlichen Einsatz wurde den Stadtgärtnern beim traditionellen Saisonabschlussfest von der Politik und der Personalvertretung besonders gedankt. „Es war ein schweres Jahr, ihr habt aber alles bestens gemeistert“, sagte Stadtgartenreferent Frank Frey. Vizebürgermeister Christian Scheider sprach die immer größer werdenden Herausforderungen für die Mitarbeiter an. Personalreferent Jürgen Pfeiler würdigte das Engagement der Mitarbeiter und der Saisonalen Arbeitskräfte.

Park und Spielgeräte
Neben der gewaltigen Aufräumarbeit nach dem Schneebruch gab es für die Stadtgärtner auch noch das normale Tagesgeschäft wie die Pflege der städtischen Grünanlagen oder die Betreuung der öffentlichen Kinderspielplätze. Highlight war die Eröffnung des Dachauer Parks in Welzenegg im vergangenen Mai. In mehreren Parkanlagen wurden die Spielplätze mit neuen Geräten ausgestattet.

Autor:

Markus Vouk aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.