Klagenfurt
Stadtschreiberin 2021 – Lydia Haider bezog ihr Quartier

Lydia Haider ist die neue Klagenfurter Stadtschreiberin.
  • Lydia Haider ist die neue Klagenfurter Stadtschreiberin.
  • Foto: Kulturabteilung / Apollonia T. Bitzan
  • hochgeladen von David Hofer

Im vergangenen Jahr gewann die österreichische Autorin Lydia Haider (*1985 Steyr) den BKS-Bank-Publikumspreis beim Ingeborg-Bachmann-Literaturwettbewerb und das damit verbundene Stadtschreiberstipendium für Klagenfurt. Anfang der Woche bezog sie das Schriftstelleratelier im Europahaus.

KLAGENFURT. Sechs Monate lang wird die sprachgewaltige Autorin in Klagenfurt wie die vormaligen Stadtschreiberkollegen Karsten Krampitz, Peter Wawerzinek, Cornelia Travnicek, Nadine Kegele, Gertraud Klemm, Valerie Fritsch, Stefanie Sargnagel, Karin Peschka, Raphaela Edelbauer oder Ronya Othmann an neuen Texten arbeiten.

Jury war begeistert

„Wir heißen die neue Stadtschreiberin herzlich willkommen“, so Vizebürgermeister und Kulturreferent Jürgen Pfeiler, „und wünschen uns, dass Klagenfurt auch für Lydia Haider wie für mehrere ihrer Vorgängerinnen und Vorgänger ein wichtiger Meilenstein in ihrer Karriere bedeuten wird“.Im Jahr 2020 las Haider bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt auf Einladung der Jurorin Nora Gomringer ihren Text „Der große Gruß“ – für Gomringer ein „Sprachexerzitium“. Jurykollegin Brigitte Schwens-Harrant sah im Text, „wie Machtsprache donnern und auftrumpfen“ könne. Durch Haiders Lesung sei aber auch das „Persuasive, das leise Teuflische“, das der Text abbilde, hervorgestrichen worden.

Zur Person

Lydia Haider lebt in Wien und ist neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit Chefpredigerin der Musikkapelle gebenedeit. Sie studierte Germanistik und Philosophie, ist Mutter zweier Kinder und organisiert mit Kolleginnen und Kollegen die Lesereihe Blumenmontag sowie das Kunstfestival Perspektiven Attersee. Lydia Haider ist Hausautorin des Volkstheaters in Wien.

Anzeige
Das Rote Kreuz bietet für Senioren entspannte und interessante Urlaubsreisen inkl. Betreuung an.
5

Betreutes Reisen
Bequem reisen im Alter mit dem Roten Kreuz Kärnten

Wer im Alltag auf Hilfe angewiesen ist, muss nicht auf Entspannung und neue Eindrücke verzichten – auch heuer startet die Urlaubssaison wieder mit interessanten Rotkreuz-Reisen. KÄRNTEN. Die Stammgäste wissen es bereits: ob mit dem Bus oder dem Schiff, ob in der Ferne oder in Österreich, für einen Tag oder für eine Woche – die Reisen mit dem Roten Kreuz haben wie immer vieles zu bieten. Im Katalog wird in Zusammenarbeit mit Ruefa ein Mix aus bewährtem Angebot und neuen Reisezielen geboten. So...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.