Todesfalle Fenster

Die Kärtner Tierschutzombudsfrau warnt vor den Gefahren von offenen und gekippten Fenstern für Hauskatzen.

Innerhalb von nur 24 Stunden mussten am vergangenen Wochenende in eine einzige Tierklinik in Kärnten vier schwerverletzte Katzen als akute Notfälle eingeliefert werden. All diesen Tieren war ein geöffnetes bzw. gekipptes Fenster zum Verhängnis geworden.

Tierschutzobfrau warnt vor Todesfalle Fenster
Anlass genug für die Tierschutzombudsfrau des Landes Kärnten, Dr. Marina Zuzzi-Krebitz, eindringlich vor dieser tödlichen Gefahr zu warnen.

Fensterstürze häufigste Todesursache bei Katzen
In der warmen Jahreszeit gehören Fensterstürze von Katzen zu den häufigsten Verletzungs- und leider auch Todesursachen bei diesen Tieren. Da mittlerweile in der Stadt bereits mehr Katzen den Tod durch Fensterstürze als durch Verkehrsunfälle finden, hat der Gesetzgeber die Konsequenzen gezogen und schreibt Katzenhaltern folgende Regelung vor: "Werden Tiere in Räumen gehalten, bei denen die Gefahr eines Fenstersturzes besteht, so sind die Fenster oder Balkone mit geeigneten Schutzvorrichtungen zu versehen."

Schutz mittels Fenstergitter
In der Praxis ist dieser Schutz leicht mittels Fenstergittern bzw. -netzen, welche im Handel erhältlich sind, zu bewerkstelligen. Durch Kippfenstereinsätze können Kippfenster, die schon vielen Katzen zur tödlichen Falle geworden sind, abgesichert werden.
"Als Tierschutzombudsfrau begrüße ich diese sinnvolle gesetzliche Bestimmung die viel Leid vermeiden kann und appelliere an alle Katzenbesitzer das Leben ihrer Katzen zu schützen" so Dr. Marina Zuzzi-Krebitz.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen