Klagenfurt
Udo Jürgens-Museum kommt ziemlich gut an

Udo Jürgens ist als Musiker über die Grenzen hinaus bekannt.
2Bilder
  • Udo Jürgens ist als Musiker über die Grenzen hinaus bekannt.
  • Foto: Jim Hoogendorp
  • hochgeladen von Florian Gucher

Die Stadt Klagenfurt möchte ein Museum zu Ehren des Musikers Udo Jürgens einrichten. Die WOCHE hat einige Meinungen in der Bevölkerung eingeholt, das Resümee fällt dabei durchwegs positiv aus.

KLAGENFURT. Tiefe Verehrung und Bewunderung über das musikalische Schaffen in Klagenfurt tief verwurzelten und im Jahr 2014 verstorbenen Ausnahmekünstlers. Innovativ konzipiert, soll das Museum in der Villa „Herbertstöckl“ ihren Sitz finden und eine digitale Erlebniswelt als ergänzendes Programm in einem Nebengebäude mit in sich aufnehmen. Die Bevölkerung in Raum Klagenfurt und Umgebung nimmt das Vorhaben überraschend affirmativ auf, da sie nicht zuletzt dem Musikus hohe Anerkennung zollt.

Positive Rückmeldung

"Udo Jürgens hat unsere Kulturszene über die Grenzen unwahrscheinlich geprägt, daher sehe ich ein Museum als ein wirklich ehrwürdiges Denkmal an. Entertainer wie er sollten in unserer Gesellschaft präsent bleiben“, betont Jürgen Kupper aus Moosburg. Was aus den Worten spricht, ist ein großer Respekt vor dem uns allen bekannten Musiker und eine volle Zustimmung des Planes, ihn auch nach dem Tod gegenwärtig zu halten. Viele Einschätzungen von Kärntner Bürgerinnen und Bürgern fallen ähnlich aus. Als ungemeine Bereicherung wird ein Museum zu seinem Andenken aufgefasst. Niemanden war Udo Jürgens kein Begriff, jeder kennt ihn, jeder kennt seine Musik, egal ob man positives oder negatives davon hält. „Die Rolle Klagenfurts als Geburtsstadt des Künstlers würde durch die Errichtung des Museums eine ganz besondere Bedeutung verliehen bekommen“, so Patrick Olip. Was jedoch von den potentiellen Besuchern erwartet wird, ist ein ausgeklügeltes Konzept hinter dem Museum. Hinter dem Programm soll demnach Inhalt und Tiefe stecken. Die Anforderungen liegen nicht zuletzt aufgrund der Größe und Bedeutsamkeit des Musikers enorm hoch: „Sein Aufwachsen in Kärnten zur Nazizeit wäre ein interessantes Thema für ein Museum. Es ist gut, wenn man ideenreich und mit heutiger Museumspädagogik die Menschen erreicht, informiert und unterhält“, erklärt Barbara Einhauer aus Villach.

Gut durchdacht?

Mitunter werden auch kritische Stimmen laut, insbesondere was die Finanzierung und das Konzept des Museums betrifft: „Wenn der Steuerzahler größtenteils dafür aufkommen muss, könnte man das Geld eventuell besser und sinnvoller investieren. Daher interessiert mich die Kostenaufstellung, denn nur dann kann ich eine fundierte Meinung dazu abgeben.“ Auch das Museumsprogramm an sich sollte gut durchdacht sein, denn ansonsten könnten sich kritische Stimmen schnell mehren. Insbesondere die geplante digitale Erlebniswelt scheint für viele die Ernsthaftigkeit, die mit einem Museum einhergehen soll, ein wenig zu unterlaufen: „Für die Peinlichkeit, mit einem digitalen Udo Jürgens Playback im Duett Karaoke zu singen, scheint mir der Wiener Prater der geeignetere Ort“, stellt Walter Tomaschitz fest. Es wird jedenfalls spannend, wie es mit dem Projekt weitergeht und in welcher Form es letztlich finalisiert wird.

Udo Jürgens ist als Musiker über die Grenzen hinaus bekannt.
Die befragten Personen nahmen die Idee äußerst positiv auf. Jürgen Kupper aus Moosburg war hellauf begeistert und sieht das Museum als ehrwürdiges Denkmal an.
Anzeige
Erleben Sie ein gemütliches Dinner und aufregenden Spielspaß im Casino Velden.
1 3 Aktion 2

Gewinnspiel
Dinner & Casino im Casino Velden genießen

Genießen Sie ein köstliches Abendessen und versuchen Sie anschließend Ihr Glück bei einem spannenden Spiel im Casino. VELDEN. 
Der Dinner & Casino Gutschein ist das ideale Geschenk für einen rundum perfekten Casino-Abend bei einem romantischen Candle Light Dinner mit außerordentlicher Kulinarik und spannendem Spiel.

 Das Dinner & Casino Package bietet Ihnen um 69 Euro pro Person: Ein exklusives 4-gängiges MenüBegrüßungsjetons im Wert von 20 EuroEin prickelndes Glas Sekt, Orangensaft oder...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen