Verkehr Klagenfurt
Vitaneum-Tiefgarage ist nun eröffnet

Die Vitaneum-Tiefgarage beim Benediktinermarkt ist eröffnet! Die Projektträger Karl (li.) und Thomas Müller (re.) schnitten am 18. Oktober mit Bgm. Maria-Luise Mathiaschitz offiziell das Band durch
3Bilder
  • Die Vitaneum-Tiefgarage beim Benediktinermarkt ist eröffnet! Die Projektträger Karl (li.) und Thomas Müller (re.) schnitten am 18. Oktober mit Bgm. Maria-Luise Mathiaschitz offiziell das Band durch
  • Foto: Polzer
  • hochgeladen von Verena Polzer

226 neue Parkplätze für Klagenfurt: Heute wurde die Tiefgarage Vitaneum beim Benediktinermarkt offiziell eröffnet. 

KLAGENFURT. Nach zwei Jahren Bauzeit und einer Investition von 7,5 Millionen Euro ist die Vitaneum-Tiefgarage nach Plänen des Architekturbüros Müller/Hohenwarter sowie Lendarchitektur seit heute, 18. Oktober, offiziell eröffnet. Und sie ist die modernste in Kärnten, sagt Thomas Müller, Bauträger und GF der Projektmanagement GmbH. Er betonte bei der Eröffnung, wie schwierig es war, dieses Projekt zu realisieren - auf allen Ebenen, techisch, rechtlich etc. „Nicht weniger als 60.000 Tonnen Aushubmaterial stellten eine besondere logistische Herausforderung dar. Archäologische Grabungen, die Erhaltung denkmalgeschützter Bausubstanzen und aufwändige Sicherungsmaßnahmen erforderten einen hohen planerischen, technischen und wirtschaftlichen Aufwand.“

226 Plätze auf drei Etagen um 2,10 Euro pro Stunde 

Nun stehen den Klagenfurtern und Besuchern der Stadt 226 Stellplätze auf drei Etagen im Herzen der Stadt zur Verfügung - die erste sowie zweite Stunde kosten je 2,10 Euro, danach 2,80 Euro. Tagespreis: 29 Euro, eine Monatskarte kostet 125 Euro. Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz betont: "Die Preisgestaltung ist absolut attraktiv und kann sich sehen lassen. Ich hoffe, dass andere nachziehen werden, angesichts dieser attraktiven Konkurrenz." 
Die Plätze in der Tiefgarage verfügen über eine Stellplatzbreite von 2,5 Metern, die gesamte Garage ist hell gestaltet und wird rund um die Uhr bewacht, zugänglich ist sie ebenso rund um die Uhr.

Jahrzehntelange Vision nun umgesetzt

Mit der Realisierung der Vitaneum-Tiefgarage wurde nun ein Projekt umgesetzt, dessen Vision vor 21 Jahren begonnen hat: Der Vater von Thomas Müller, Baurat und Achritekt Karl Müller, hat 1998 mit seiner Idee den ausgeschriebenen Architektenwettbewerb der Stadt Klagenfurt für sich entschieden. "Nach einer Schwangerschaft von rund 20 Jahren wurde heute mein Kind geboren", sprach er bildlich heute bei der Eröffnung, "es war eine schwere Zeit in der ich nicht wusste, ob ich mein Kind verlieren würde. Es waren viele Arztbesuche bei Dr. Mathiaschitz notwendig, um es nun mit einer Zangengeburt auf die Welt zu bringen."  
Auch Mathiaschitz betonte, wie viele Ängste und Gegner diesem Projekt im Lauf der Zeit widerfahren sind und hob gleichzeitig das Engagement von Wirtschafts- und Liegenschaftsreferent StR Markus Geiger im Zuge der Realisierung hervor. "Und heute kann ich sagen, dass die Attraktivität des Benediktinermarktes mit dieser Tiefgarage gewonnen hat", so die Bürgermeisterin. 
Karl Müller sprach auch die städtebauliche Herausfoderung des Projektes an: „Gerade die Gestaltung des Bereiches um den Benediktinermarkt verlangt viel Fingerspitzengefühl um die wertvolle, alte Architektur der Innenstadt mit neuen architektonischen Ideen zu verbinden und letztlich so ein ganzes Stadtviertel für künftige Anforderungen fit zu machen."

Eröffnungszuckerl: Bis Ende Oktober 1. Stunde gratis

Zur Eröffnung gibt es für jeden Autofahrer bzw. "Parker" ein Zuckerl: Bis zum 31. Oktober parkt man eine Stunde gratis. 

2020 wird Vitaneum-Komplex fertiggestellt

Über der Tiefgarage entsteht mit dem Vitaneum bekanntlich ein modernes Wohn, Büro- und Geschäftshaus. Dieses soll Anfang 2020 seiner Bestimmung übergeben werden.

Zahlen zum Projekt: 

Rund 7,5 Millionen Euro wurden in zweijähriger Bauzeit in die Tiefgarage investiert.
Verbaut wurden 9.500 m3 Beton und 800 Tonnen Baustahl.
In der gesamten Tiefgarage befinden sich mehr als 80 Kilometer Kabel.
60.000 Tonnen Erdreich wurden ausgehoben.

Autor:

Verena Polzer aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.