Schlosserei Schweiger
Vom Lehrling zum Chef

Gerald Schweiger (li.), Inhaber der Schlosserei Schweiger in Viktring mit Vater Franz
  • Gerald Schweiger (li.), Inhaber der Schlosserei Schweiger in Viktring mit Vater Franz
  • Foto: Pachernig
  • hochgeladen von Margarete Pachernig

Gerald Schweiger lernte das Handwerk von der Pieke auf und leitet heute den Betrieb.

KLAGENFURT (map). Die Nachfrage nach qualifizierten Facharbeitern ist schon seit Jahren ungebrochen, die Verdienstmöglichkeiten sind nicht schlecht und die Chancen, sich selbst mal „Chef“ kennen zu dürfen, groß. Wie zum Beispiel bei der Schlosserei Schweiger in Viktring. Der heutige Inhaber, Gerald Schweiger, startete als Schlosser-Lehrling und übernahm später den Betrieb.

„Metall ist unsere Leidenschaft“ lautet der Slogan des Familienbetriebs, der im Jahr 1988 von Franz Schweiger gegründet wurde und heute in zweiter Generation von Sohn Gerald geführt wird. Der Schlossermeister, selbst begeisterter Elektronik-Bastler und Oldtimer-Restaurator, hat schon von Kindheit an Interesse an diesem alten Traditionsberuf gezeigt und nach der Schule die Lehre zum Schlosser begonnen – allerdings nicht im väterlichen Betrieb, sondern bei einer anderen Schlosserfirma. „Ich wollte die Arbeitsabläufe außerhalb des eigenen Betriebes kennenlernen, davon kann man profitieren“, so Gerald Schweiger, der nach seiner Lehre gleich zurück in die Firma des Vaters kam und nach dessen Pension die Schlosserei 2009 übernahm. Heute arbeitet der Schlossermeister mit einem 5-köpfigen Team, darunter auch sein Vater, der seit der Pensionierung weiterhin geringfügig im Betrieb tätig ist.

Im Wandel der Zeit

Der alte Traditionsberuf des Schlossers hat sich in den vergangenen Jahren doch sehr verändert, so wie auch die Bezeichnung: Aus dem „Bau- und Maschinenschlosser“ wurde der „Metallbautechniker“ oder „Blechbearbeitungstechniker“. „Das Handwerk ist gleich geblieben, aber viele neue Bereiche rund um Haus, Pool und Garten sind hinzugekommen und die Techniken wurden moderner“, erzählt Schweiger. „Neben der traditionellen Beschäftigung mit Produktion und Montage von Fenstergittern, Zäunen und Toren haben wir uns auf den Bau von Carports, Terrassenüberdachungen, Stiegengeländern, Schwimmbadstiegen sowie Restaurationen von Altbeständen und Sonderanfertigungen in Stahl, Edelstahl und Aluminium spezialisiert, in Planung, Produktion und Montage“.

Komplexe Home-Automation

Die immer anspruchsvoller werdende „Home Automation“ in den Haushalten verlangt nach aufwändigerer Technik und Elektronik, dies sei eine Herausforderung. Daher ist ständige Weiterbildung der Mitarbeiter, werksinterne Produktionskontrolle und regelmäßige Modernisierung der Betriebsstätte erforderlich.

Was braucht man für den Beruf des „Metallbautechnikers“? Eine ordentliche Portion Hausverstand, mathematisches Verständnis, Selbstständigkeit und vor allem Genauigkeit. Immerhin muss millimetergenau gearbeitet werden. Diese Eigenschaften sind dem Schlossermeister, der auch selbst immer wieder Lehrlinge ausbildet, auch bei der Jugend wichtig – wichtiger als gute Schulnoten. Der Bedarf an qualifizierten Metallbautechnikern ist übrigens groß. Leider sei es in dieser Branche nicht einfach, gute Leute zu finden – eine 4-monatige Suche nach einem gut ausgebildeten Mitarbeiter sei also keine Seltenheit...

Mehr zu unserem Lehre-Schwerpunkt:
www.meinbezirk.at/lehre

Autor:

Margarete Pachernig aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.