Voice of Germany
Wahl-Klagenfurterin überzeugt mit souliger Stimme

Kim Unger überzeugte bei den Blind Auditions.
2Bilder
  • Kim Unger überzeugte bei den Blind Auditions.
  • Foto: ProSiebeSat.1/André Kowalski
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Kim Unger, die ihre Freizeit hauptsächlich in Klagenfurt verbringt, hat es in die Sat-1 und Pro7-Show "The Voice of Germany" geschafft. 

KLAGENFURT. Die 25-jährige Kim Unger kommt aus Berg bei München. In ihrer Freizeit ist sie hauptsächlich in Klagenfurt anzutreffen. Grund dafür ist ihr Freund, Dance-Industry-Gründer Johannes Ellersdorfer.

Allround-Talent

Unger moderiert für die Sender ARD, ZDF sowie Kika. Von Beruf ist sie Schauspielerin, arbeitet zudem auch als Tänzerin und Sängerin. Die Dance Industry in Klagenfurt unterstützt sie tatkräftig: "Ich tanze bei diversen Veranstaltungen, kümmere mich gerne um die Wartung der LED-Kostüme bei uns im Lager. Es ist wie ein kleines zweites zu Hause für mich." 
Die Entscheidung, ihr Können bei der Musikshow "The Voice" unter Beweis zu stellen kam spontan. Unger: "Ich hatte Anfang des Jahres in Köln einen Moderations-Job und hatte einen Tag frei. Genau an diesem Tag war das Casting in Köln und ich bin spontan hin."  Dass sie es bis zu den "Blinds" schafft, hätte sich Unger nicht gedacht. Die Freude ist nun umso größer, Teil der Jubiläumsstaffel zu sein. 

Herzklopfen inklusive 

Das Casting an sich war für Unger mehr als aufregend:" Ich bin durch meinen Job vor der Kamera und auf der Bühne an solche Situationen grundsätzlich gewöhnt, nicht aber, dass einen im Fernsehen sechs Menschen bewerten und alles davon abhängt." Da hatte auch Unger als Profi, ordentlich Herzklopfen. 

Live-Auftritt

Mit "All about that Bass" war Unger am Sonntag in der Blind-Audition im Fernsehen zu sehen. Alle Juroren drehten sich um. Nico Santos und Unger kennen sich sogar von früher, trotzdem entschied sie sich für das Team Mark Forster. "Das Lied wählte ich, da ich Soul und Jazz sehr gerne singe und höre", sagt die Sängerin, die ansonsten ein großer Fan von Musicals ist. 

Erfolg und Umzug 

Unger hofft, dass sich sowohl musikalisch, als auch moderativ etwas aus "The Voice" entwickelt: "Am liebsten natürlich in Österreich, damit ich beruflich nicht mehr so oft weg muss und hierher ziehen könnte."

Kim Unger überzeugte bei den Blind Auditions.
Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen