Masern in Kärnten
Wieder zwei neue Verdachtsfälle am Dienstag

Wieder zwei neue Masern-Verdachtsfälle, diesmal in Klagenfurt und St. Veit

Sieben bestätigte Erkrankungen wurden gestern, Montag, vermeldet. Heute kamen zwei Verdachtsfälle hinzu.

KLAGENFURT, ST. VEIT. Zwei neue Fälle des Verdachts auf Masern melden nun die Landessanitätsdirektion und die Klagenfurter Gesundheitsabteilung der Stadt. Die neuen Verdachtsfälle gibt es in Klagenfurt und St. Veit. Somit der Status quo: sieben bestätigte Masern-Erkrankungen und vier Verdachtsfälle.

Bevölkerung in den Bezirken zur Impfung!

Seit vergangenen Donnerstag wurden in Klagenfurt allein 1.500 Masern-Mumps-Röteln-Impfungen verabreicht. Der Andrang reißt nicht ab. Doch auch in den Bezirken sollte man das kostenlose Impfangebot nutzen, appellieren Mediziner. In allen Gesundheitsämtern gibt es die Masern-Impfung gratis. 

Genaue Impfzeiten:www.ktn.gv.at/impfen
In Klagenfurt (Gesundheitsamt) kann man sich morgen, Mittwoch (17. April), von 8 bis 12 Uhr impfen lassen. 

Alles zu Masern in Kärnten hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen