Live-Ticker
Das sind die Ergebnisse aus Klagenfurt Stadt und Land

465.256 Kärntner sind heute berechtigt, bei der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl an der Urne ihre Stimme abzugeben.
5Bilder
  • 465.256 Kärntner sind heute berechtigt, bei der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl an der Urne ihre Stimme abzugeben.
  • Foto: Foto: stock.adobe.com/Gina Sanders
  • hochgeladen von Thomas Klose

Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2021: Wer ist als Bürgermeister gewählt? Welche Kandidaten müssen in die Stichwahl? Wie schneiden die einzelnen Parteien und Wahllisten in den Gemeinden ab? Die KLAGENFURTER Woche hat im Live-Ticker stets den Überblick.

KLAGENFURT/KLAGENFURT LAND. Heute sind die Wähler am Zug: Die Bürger aller 132 Gemeinden in Kärnten bestimmen, wer ihre Gemeinde in den nächsten sechs Jahren als Bürgermeister regiert und welche Wahllisten mit vielen Mandaten im Gemeinderat vertreten sind. In Kärnten sind insgesamt genau 465.256 Personen wahlberechtigt. Hier gehts zur Bildergalerie

Schiefling/See: 22:13
Deutliches Zeichen der Wähler für Thomas Wuksch (ÖVP) mit 73,41 Prozent für den Bürgermeisterposten. Armin Gabriel (SPÖ) kam auf 20,89 Prozent. Die ÖVP wurde mit 55,02 Prozent stimmenstärkste Partei, die SPÖ an zweiter Stelle mit 21,38 Prozent. Die FPÖ kam auf 9,8 Prozent.

Pörtschach/Wörthersee.
In Pörtschach konnte die ÖVP deutlich Gewinne einfahren und kam auf 50,5 Prozent. Die FPÖ hingegen am zweiten Platz musste deutliche Stimmenverluste verzeichnen und erreichte 18,9 Prozent. Leicht verloren hat auch die SPÖ mit 17,1 Prozent, leicht zulegen konnten die Grünen mit 13,5 Prozent.

Poggersdorf: 22:03
Zwei Parteien, zwei Ergebnisse: Die SPÖ rund um Bgm. Arnold Marbek kommt auf 61 Prozent. Ein wenig zulegen konnte die VP und kam auf 39 Prozent. Otto Sucher holte sich 796 Stimmen und somit 39,88 Prozent; Marbek 60,12 Prozent.

Moosburg: 21:35
Seine Voreiterposition konnte die ÖVP in Moosburg beibehalten und sogar noch ausbauen: 46,7 Prozent. Die Liste GEMA blieb fast gleich und kam auf 21 Prozent, dicht gefolgt von der FPÖ: 206 Prozent. Stark verloren hat die SPÖ, sie kommt nur noch auf 11,6 Prozent.

Klagenfurt: 21:29:
In Klagenfurt steht nun das vorläufige Ergebnis fest. In diesem Beitrag erfährt ihr die Details.

Maria Saal: 21:28
Stichwahl in Maria Saal zwischen Klaus Poscharnig (33,32 %) und Franz Pfaller 28,03 % (SPÖ). Die ÖVP erreicht 28,97 %, knapp gefolgt von SPÖ mit 27,34 %. Die Grünen: 13,58 %, FPÖ 13,54 % und die BL: 16,56 %.

Maria Rain 21:20
Die Rosental Gemeinde Maria Rain bleibt weiterhin rot: die SPÖ konnte ihre Position sogar noch leicht ausbauen und kommt auf 59,3 Prozent. Auf dem zweiten Platz die ÖVP mit 27,2 Prozent, die an Stimmen zugewinnen konnte. Leicht verloren hat die FPÖ: 13,5 Prozent. 66,06 % stimmten für die Wiederwahl von Franz Ragger (SPÖ).

Ludmannsdorf: 21:11
Stimmenstärkste Partei bleibt GL mit 43 Prozent, hat aber 5,3 Prozent einbüßen müssen. An zweiter Stelle die SPÖ mit 30,5 Prozent, die leicht dazugewinnen konnte. Die Einheitsliste mit 18,6 Prozent auf Platz drei. Genau 8 Prozent für die FPÖ.

Klagenfurt: 21:07: 
Im Gemeinderat ist die Verteilung wie folgt. Auch diese Ergebnisse sind vorläufig und ohne die noch nicht ausgezählten Wahlkarten: Die SPÖ liegt bei 30,59 Prozent, FPÖ 11,27 Prozent, ÖVP 14,58 Prozent, Grüne 8,72 Prozent, Neos 5,83 Prozent, Kuke 0,41 Prozent, Neos 5,83 Prozent, Klaus-Jürgen Jand 0,76 Prozent, ALLE 1,15 Prozent, Wir sind das Volk 0,57 Prozent, KPÖ 1,48 Prozent, Team Kärnten 24,64 Prozent. 

Klagenfurt: 21:02:
Die vorläufigen  Wahlergebnisse der Landeshauptstadt sind da. Im direkten Vergleich führt Christian Scheider mit 33,27 Prozent vor Maria-Luise Mathiaschitz mit 32,14 Prozent. Die FPÖ mit Wolfgang Germ liegt bei 11,02 Prozent, Frank Frey mit den Grünen bei 6,21 Prozent. Janos Jovan von den Neos verzeichnet 4,23 Prozent. Christian Grüninger von der Kuke Partei liegt bei 0,66 Prozent. Klaus-Jürgen Jandl liegt bei 0,61 Prozent. Yvonne Kraiger liegt bei 0,62 Prozent. Horst Pillhofer erreicht 0,66 Prozent. 

Klagenfurt am Wörthersee: 20:53
Exklusives Material aus dem Rathaus: Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) spricht in diesem Beitrag über die Stichwahl und ihre Erwartungen.

Keutschach/See: 20:44
Stichwahl in Keutschach/See zwischen amtierende Bgm. Karl Dovjak SPÖ und Gerhard Oleschko. Überraschend: erstmals ÖVP im Rennen: 26,8 Prozent. Grüne: 6,3 Prozent. 

Ferlach: 20:31
56,8 Prozent für die SPÖ, ÖVP: 14 Prozent, knapp gefolgt von FPÖ: 13,7 Prozent. Die VS/WG kam auf 10,4 Prozent, Die Grünen auf 5,2 Prozent.

Magdalensberg: 20:25:
Die SPÖ konnte ihre Position behaupten und kam auf 62,9 Prozent, etwas verloren hat die ÖVP mit 18,9 Prozent. Die FPÖ konnte sich verbessern und kommt auf 18,2 Prozent.

Köttmannsdorf: 20:22
Das Ergebnis aus Köttmannsdorf: ÖVP: 54,5 %, SPÖ: 25,7 %, FPÖ: 13,7 % und KL: 6,2 %.

Köttmannsdorf: 20:18:
Das sagt der amtierende Köttmannsdorfer Bürgermeister Josef Liendl zum Ergebnis.

Feistritz im Rosental: 19:59:
Sonya Feinig setzt sich in Feistritz im Rosental mit 56,93 Prozent der Stimmen durch. FPÖ: 10,65 Prozent, ÖVP: 14,53 Prozent, VS/WG: 17,88 Prozent. Wahlbeteiligung: 74,71 Prozent.

Ebenthal: 19:57:
Christian Orasch (SPÖ) setzt sich in Ebenthal mit 68,58 Prozent durch. FPÖ: 12,57 Prozent, ÖVP: 10,71 Prozent, DU 4,98 Prozent, Grüne: 3,17 Prozent. Die Wahlbeteiligung war im Vergleich zu den anderen bereits ausgezählten Gemeinden mit 58,99 Prozent verhältnismäßig gering.

Grafenstein: 20:01:
So wurde in Grafenstein gewählt. In 

Maria Rain: 19:53: 
Franz Ragger (SPÖ) setzt sich in Maria Rain mit 59,33 Prozent durch. ÖVP: 27,16 Prozent, FPÖ: 13,51 Prozent. Wahlbeteiligung: 68,16 Prozent. 

Pörtschach: 19:51: 
Silvia Häusl-Benz (ÖVP) wurde mit 50,51 Prozent als Bürgermeisterin bestätigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 71,13 Prozent. 

Klagenfurt, 19:50:
Zeichen stehen eindeutig auf Stichwahl. Das vorläufige Wahlergebnis, ohne Wahlkarten soll es um ungefähr 20 Uhr geben. 

Techelsberg, 19:43:
Das sagt die Gewinnerpartei aus Techelsberg zum Wahlsieg und so sieht die zukünftige Mandatsverteilung aus. In diesem Beitrag

Klagenfurt, 18:57 
Aus dem Rathaus meldet sich die Woche mit einer Stellungnahme der Kuke-Partei.

Techelsberg, 18:45:
ÖVP: 50,3 Prozent, SPÖ: 29,7 Prozent  (Steigerung von 4,7 Prozent), BLT: 12,9 Prozent, FPÖ: 7,1 Prozent (verliert 1,7 Prozent).

St. Margareten/Ros. 18:37:
Erste Stellungnahmen aus St. Margareten/Ros. von den Gewinnern und vielen Neuigkeiten. Auch die Mandatsverteilung aus dem Gemeinderat haben wir in diesem Beitrag recherchiert.

Klagenfurt: 18:07:
Frank Frey und Die Grünen zeigen sich optimistisch. "Ich bin sehr optimistisch, aber das Ergebnis werden wir wohl erst morgen wissen. Es war wirklich ein außergewöhnlicher Wahlkampf", so Frank Frey, der mit seinen Listenkandidaten bereits vor dem Rathaus auf erste Hochrechnungen wartet. 

Frank Frey und die Grünen warten bereits vor dem Rathaus Klagenfurt auf die ersten Hochrechnungen.
  • Frank Frey und die Grünen warten bereits vor dem Rathaus Klagenfurt auf die ersten Hochrechnungen.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Nicole Fischer

Moosburg: 17:34:
In der Marktgemeinde deutet zurzeit alles auf eine Stichwahl zwischen Bürgermeister Herbert Gaggl und dem jungen Herausforderer Berhard Gräßl (FPÖ) hin. SPÖ hat viele Stimmen verloren. 1000 Wahlkarten müssen jedoch noch ausgezählt werden.

Zell/Sele: 17:31:
Das sagt der amtierende Bürgermeister von Zell/Sele zum Ergebnis und so viele Mandate hat die SPÖ verloren in diesem Beitrag.

Zell/Sele, 17:13: 
Auch in Zell/Sele stehen erste Ergebnisse fest: Die SPÖ verliert leicht: 48,7 %, 2015 waren es 52,4%. Die Einleitsliste schafft eine Steigerung von 42,1 %. Die ÖVP verliert und liegt nur mehr bei 9,2%.

Maria Wörth, 16:56:
Erste exklusive Statements der Gewinner und Verlierer der Gemeinderatswahlen aus Maria Wörth in diesemBeitrag.

Maria Wörth, 16:23:
In der Gemeinde Maria Wörth wurden die Stimmen ausgezählt: ÖVP 33%, SPÖ: 31,9 %, BLG: 22,3%, FPÖ: 12,7%. Spannender Aspekt: die SPÖ hat auf eine Bürgermeisterschaftskandidatur verzichtet. Wahlbeteiligung in Maria Wörth: 71,41 Prozent.

Klagenfurt, Klagenfurt Land: 16:00:
Die Wahllokale haben soeben geschlossen. Demnächst sollten die ersten Ergebnisse eintrudeln. Insgesamt wurden in Klagenfurt Stadt 10.000 Wahlkarten beantragt, im Bezirk Klagenfurt-Land rund 13.700. Man geht davon aus, dass die Ergebnisse großteils heute feststehen, allerdings in größeren Städten wohl erst morgen am Abend. 

Maria Wörth: 15:35:
Wahllokale bereits geschlossen, Die Grünen lassen nur eines durchsickern: "Wir haben unser angestrebtes Ziel nicht erreicht."

Keutschach/See.: 14:58:
"Rund die Hälfte der Keutschacher Bürgerinnen und Bürger hat heuer mit der Wahlkarte gewählt", sagt Bgm. Karl Dovjak.

Maria Wörth, Keutschach: 14:42:
Die Wahllokale in Keutschach und Maria Wörth sind bereits geschlossen. Jetzt beginnen die Auszählungen. Erste Ergebnisse werden um 16 Uhr erwartet. Hier nochmal die Kandidaten von Maria Wörth und Keutschach, die sich der Wahl gestellt haben. 

Köttmannsdorf, 14:05:
Köttmannsdorfs Bgm. Josef Liendl: "Wahlbeteiligung ist zu erwarten, dass geringer ist. Wahlkarten haben wir 642, sehr stark, das ist etwa ein Viertel der Wahlberechtigten."

Klagenfurt, Klagenfurt Land, 13:57:
Einige Wahlkarten könnten bei der Auszählung ungültig sein. Da die Wahlkarte nur gezählt werden kann, wenn auch die Eidesstattliche Erklärung unterschrieben wurde. 

Magdalensberg, 13:45:
In Magdalensberg wurden heuer vermehrt Wahlkarten abgegeben. Bgm. Andreas Scherwitzel spricht von 865 Wahlkarten, die heute noch ausgezählt werden.

Klagenfurt, 12:37:
Am Vorwahltag haben 3.823 Personen in Klagenfurt bereits ihre Stimme abgegeben. Mit Stand Freitag vormittag wurden 10.000 Wahlkarten in der Landeshauptstadt beantragt. Aufgrund der vielen Wahlkarten erwartet man ein Wahlergebnis in den größeren Kärntner Städten erst am Montag. 

Klagenfurt, 12:04:
Im Gemeindezentrum Waidmannsdorf wird fleißig gewählt.

Gemeindezentrum Waidmannsdorf.

Ebenthal, 10:50:
Der Andrang vor dem Wahllokal in der Volksschule Ebenthal ist derzeit "überschaubar".

Wahllokal in der Volksschule Ebenthal.
  • Wahllokal in der Volksschule Ebenthal.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Nicole Fischer

Klagenfurt, Klagenfurt Land, 9:45:
Die Wahllokale sind seit 8 Uhr offen, hier sehen Sie in einer laufend aktualisierten Bildergalerie, wer seine Stimme bereits abgegeben hat.

Das Ergebnis zeigt den tatsächlichen Auszählungsstand an und ist KEINE Hochrechnung.

Anzeige
Der Mazda3 2021 überzeugt auf den ersten Blick. Bei Eisner Auto können Sie jetzt fast neue Mazda-Modelle zu Top-Preisen erstehen.

Eisner Auto
Mazda-Jungwagen eingetroffen

Bei Eisner Auto sind 25 Mazda-Jungwagen mit super Ausstattung und zu attraktiven Preisen eingetroffen. Wer sich für einen Mazda-Jungwagen mit beeindruckenden Ausstattungs-Features und zu attraktiven Preisen interessiert, der ist jetz bei Eisner Auto genau an der richtigen Adresse. Aktuell stehen nämlich 25 dieser Schmuckstücke bereit und warten auf ihre neuen Besitzer. Neben allen Vorzügen, die die Marke Mazda mit sich bringt, kommen die Modelle mit der populären Eisner Auto Top6-Garantie für...

Anzeige
Verkoste in einem Zoom Meeting gemeinsam mit den Braumeistern Christian Gelter - Gelter Bräu , Josef Habich - Wimitzbräu und Nikolaus Riegler - Hirter Bier
1 4

Marktplatz Mittelkärnten
Exklusive Online-Bierverkostung

Mit unserem Online Bierverkostungspaket bekommst du 6 ausgewählte Bierspezialitäten (12 Flaschen) der drei Brauereien des Marktplatz Mittelkärnten nach Hause geliefert. Verkoste in einem Zoom Meeting gemeinsam mit den Braumeistern Christian Gelter - Gelter Bräu, Josef Habich - Wimitzbräu und Nikolaus Riegler - Eigentümer Hirter Bier ihre mit Leidenschaft gebrauten Biere und lass dir die Besonderheiten dieser Raritäten erklären. Wann: Donnerstag, 29.04 um 18:30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten Kosten:...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen