BM Hundstorfer, LHStv. Kaiser und LRin Prettner besuchten AVS

LHStv. Peter Kaiser, Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Frauenreferentin Beate Prettner und LAbg. Hans-Peter Schlagholz zu Besuch bei der AVS
5Bilder
  • LHStv. Peter Kaiser, Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Frauenreferentin Beate Prettner und LAbg. Hans-Peter Schlagholz zu Besuch bei der AVS
  • hochgeladen von Andreas Schäfermeier

BM Hundstorfer, LHStv. Kaiser und LRin Prettner besuchten AVS

„Leistungen der AVS überzeugen durch hohe Qualität und kompetente Mitarbeiter und sind aus Sozialgefüge nicht wegzudenken!“

Im Rahmen seines Kärnten Besuchs war Sozialminister Rudolf Hundstorfer gestern, Montag, auch in der Zentrale der Arbeitsvereinigung Sozialer Dienste AVS in Klagenfurt zu Gast. Gemeinsam mit Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser, Frauenreferentin LRin Beate Prettner und LAbg. Hans-Peter Schlagholz nutzte Hundstorfer die Gelegenheit zu vielen persönlichen Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mit Geschäftsführer Klaus Harter und Präsident Karl Kohlweg.

„Anbieter sozialer Dienste, wie die AVS, sind nicht wegzudenken und als Partner in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung unersetzlich“, betonte Hundstorfer und lobte die hohe Qualität der Leistungen bei der AVS. Auch Kaiser bedankte sich bei den AVS-Bediensteten „für die unermüdliche Arbeit in einem mitunter psychisch und physisch äußerst fordernden Bereich“.

Kaiser hob auch die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsreferat und AVS hervor. Vor allem der Ausbau des Drogenberatungsangebotes mit Ambulanzen bzw. Beratungsstellen in Klagenfurt, Villach, Spittal und Völkermarkt stehe nun ein gut funktionierendes, flächendeckendes Angebot zu Verfügung.

Besonders lobend hob Landesfrauenreferentin Beate Prettner das Kinderbetreuungsangebot der AVS hervor. „Sei es über eine Tagesmutter oder durch die vor Ort angebotene Kinderbetreuung, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AVS leisten einen unverzichtbaren Dienst für die Bevölkerung“, so Prettner, die darauf hinweist, dass speziell die flexiblen Öffnungszeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen auf Grund atypischer Beschäftigungsverhältnissen von Frauen immer wichtiger werden. „Ich bin stolz, dass wir einen Verein wie die AVS haben, der vom Baby bis zum Senior professionelle Betreuung anbietet“, dankte Prettner den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz.

Die AVS ist eine gemeinnützige Organisation auf der Basis eines privatrechtlichen Vereines, der bereits im Jahre 1950 zur Erfüllung wohlfahrtsorganisatorischer Aufgaben unter dem Namen „Arbeitsvereinigung der Fürsorgeverbände“ gegründet worden war. Zu den Aufgaben zählen die Förderung, Therapie, Pflege, Betreuung und Beratung von über 12.000 Menschen in Kärnten

Infos: www.avs-sozial.at

Fotos: Blitzlicht Wajand
BU 107: BU 18: BU 21:

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen