Kein Faschingsscherz
„EU-Bauer“ Manfred Tisal will ins EU-Parlament

Manfred Tisal kandidiert bei der EU-Wahl für die FPÖ auf Listenplatz elf
  • Manfred Tisal kandidiert bei der EU-Wahl für die FPÖ auf Listenplatz elf
  • Foto: Villacher Fasching
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Die FPÖ präsentierte heute den vom Villacher Fasching bekannten „EU-Bauer“ Manfred Tisal als Kandidaten für die bevorstehende EU-Wahl am 26. Mai 2019.

VILLACH. Die Österreicher bringen ihn seit jeher mit der Europäischen Union (EU) in Verbindung: Über zwanzig Jahre verkörperte Manfred Tisal auf der Bühne des Villacher Faschings den „EU-Bauer“. Bissig, kritisch und pointiert fielen stets seine Kommentare über Innen-, Außen- und nicht zuletzt die EU-Politik aus, mit denen er die Zuschauer dank der ORF-Ausstrahlung der Faschingssitzung der Faschingsgilde Villach in ganz Österreich zum Lachen brachte.

Von Harald Vilimsky präsentiert

Seitdem Tisal den Hut des EU-Bauers im Jahr 2017 an den närrischen Nagel hängte, machte er keinen Hehl aus seiner Sympathie zur FPÖ. Wurde seine Kandidatur bei der Kärntner Landtagswahl im vergangenen Jahr noch kolportiert (und von der Villacher FPÖ nicht gefördert), ließ am heutigen Freitag die Bundes-FPÖ die Katze aus dem Sack: Tisal kandidiert bei der bevorstehenden EU-Wahl auf der Liste der Freiheitlichen Partei Österreichs – kein Faschingsscherz! Zwar an „unwählbarer“ Stelle auf dem elften Listenplatz, aber dennoch. Das verkündete der freiheitliche EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky am heutigen Freitag via „FPÖ-TV“ auf YouTube.

Auftritte quer durch Österreich

Vilimsky im Video wörtlich: „EU-Bauer Manfred Tisal wird in den kommenden Wochen quer durch Österreich reisen. Er wird in Gasthäusern, auf Plätzen auftreten und sein kabarettistisches Programm und seine Ideen zur Europäischen Union präsentieren.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen