SPÖ Kärnten
Kaiser mit 99,08 Prozent bestätigt - Rendi-Wagner dirigierte

Peter Kaiser klar als Kärntner SPÖ-Vorsitzender bestätigt. Pamela Rendi-Wagner gab sich als Dirigentin und wurde als "Kanzlerin in spe" vorgestellt.

KLAGENFURT. Während die Kärntnerinnen und Kärntner an einem der heißesten Tage des Jahres schon kräftig schwitzten, saßen 439 SPÖ-Delegierte (534 waren eingeladen, Anm.) in der heruntergekühlten Messehalle 5 in Klagenfurt beim Parteitag der Kärntner „Roten“. Landeshauptmann Peter Kaiser lud ein, also kam man. Nur die erkrankte Landesrätin Sara Schaar musste passen. Die Frage aller Fragen vorab: Wird Peter Kaiser sein Ergebnis vom letzten Parteitag 2019 in Villach toppen können? Damals erhielt er 99,34 Prozent. Die Antwort: nicht ganz. 99,08 Prozent der Delegierten wählten den Landeshauptmann wieder zum SPÖ-Kärnten-Vorsitzenden. Gegenkandidaten gab es keinen.

„Kanzlerin in spe“

Zu Beginn ließ Kaiser der SPÖ-Bundesparteiobfrau Pamela Rendi-Wagner den Vortritt. Die SPÖ-Chefin kam um zwei Uhr in Kärnten an, hatte nach eigenen Aussagen fünf Stunden Schlaf. Beim Messeeingang wurde Rendi-Wagner der Taktstab überreicht, dirigierte sie die Postmusik Klagenfurt. Wie zufrieden die Musiker mit der Dirigenten-Darbietung Rendi-Wagners waren, das blieb unbekannt. Das „Dirigentsein“ allerdings, es war sinnbildlich zu verstehen, nannte SPÖ-Kärnten-Geschäftsführer Andreas Sucher Pamela Rendi-Wagner später auf der Bühne doch „Bundeskanzlerin in spe“. Unmittelbar nach der Rede Rendi Wagners bezeichnete die Moderatorin des Parteitages Rendi-Wagner als „die nächste Bundeskanzlerin Österreichs“. Zur Erinnerung: Pamela Rendi-Wagner hatte Ende März 2022 im Rahmen einer Grundsatzrede in Wien den Kanzlerwunsch selbst geäußert. Optimismus, den Peter Kaiser in seiner Rede präzisierte. Der Landeshauptmann im Wortlaut: „Ich freue mich, wenn wir dich hier erstmals als erste sozialdemokratische Bundeskanzlerin der Republik Österreich begrüßen werden." Nachsatz: „Je eher desto besser, dann machen wir einen Sonderparteitag.“

„Regierung Krisenfall“

In ihrer Rede forderte Pamela-Rendi Wagner dann nicht selbst den Rücktritt von ÖVP-Kanzler Karl Nehammer, sondern ließ diese Botschaft indirekt ausrichten. Die SP-Bundesparteivorsitzende bezog sich auf den Politologen Peter Filzmaier, der im Gespräch mit „DerStandard“ analysierte, dass die ÖVP einen „klaren Wechsel“ vornehmen müsse. Die Bundesregierung sei laut Rendi-Wagners Rede in Klagenfurt „mittlerweile selbst zum Krisenfall geworden“.

Paket gegen Teuerung: „Viele Schwächen“

Zum Paket der Bundesregierung gegen die Teuerung sagte Rendi-Wagner: „Wenn man genauer hinschaut, dann sieht man, dass das Paket viele Schwächen hat.“ In Summe sehe man, „dass die Besserverdiener hier wesentlich mehr davon profitieren“. Die SPÖ-Bundesparteivorsitzende nahm sich hier selbst nicht aus: „Wir (Rendi-Wagner meinte sich und Karl Nehammer, der „ähnlich“ verdiene, Anm.) profitieren davon bis 2026 viermal so viel wie eine Pensionistin, die 1.200 Euro Pension bekommt". Zudem müsse man „Krisengewinne endlich abschöpfen“. Rendi-Wagner: „Die einen müssen immer mehr zahlen, während die anderen die Gewinne ihres Lebens machen.“ Zu Peter Kaiser sagte sie: Er sei „keine Rampenau“, sondern stehe „für eine seriöse Politik“.

Kaiser forderte „Preisdeckel“

„Je früher desto besser“ brauche es einen Regierungswechsel, stellte Peter Kaiser zu Beginn seiner rund 40-minütigen Rede klar. Und: „Die Halbwertszeit der Bundeskanzler möge zum Wohle der österreichischen Bevölkerung rasch sinken.“ Zur aktuellen wirtschaftlichen Situation sagte Kaiser: „Wenn Krieg herrscht, ist es noch undenkbarer als jemals zuvor, den Markt unabhängig fuhrwerken zu lassen. Die unsichtbare Hand, die Angebot und Nachfrage regelt, hat kein soziales Gespür.“ Deshalb müsse man „als Politik handeln und die Teuerung ernsthaft bekämpfen“. Kaiser forderte: „Preisdeckel, die machbar sind, weil die Gesetze es möglich machen.“ Die SPÖ Kärnten stehe laut Kaiser für „beste Bildung, für gute Arbeit, für leistbares Leben, für eine gesunde Zukunft, für solidarische Gemeinschaft, eine nachhaltige Enkelverantwortung und für einen gesicherten Sozialstaat“.

Kein Wahlkampf sondern"Wahlbewegung"

In Richtung der Kärntner Politkonkurrenz und den Landtagswahlen im März 2023 sagte Kaiser: "Die Mitbewerber haben schon begonnen Wahlkampf zu führen, mit auftauchenden leichten Anfeindungen gegen die SPÖ." Die Kärntner Sozialdemokraten würde keinen Wahlkampf führen, sondern eine "Wahlbewegung". Man wolle mit "Maßnahmen überzeugen". Seitenhiebe gegen die anderen Kärntner Parteien blieben großteils aus. Der inhaltliche Blick des Parteitages war in Richtung der Verlängerung der Landeshauptmannschaft Kaisers und Rendi-Wagners Avancen auf das Bundeskanzleramt gerichtet. Um 13.30 Uhr war der Parteitag zu Ende. Der Arbeitstag für Peter Kaiser allerdings noch nicht: Er düste gemeinsam mit Landesrat Daniel Fellner zum Schönsonntagmarkt nach Wolfsberg zu einem Bieranstich.

Anzeige
6

FH Kärnten
Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege in Klagenfurt

Unsere Gesundheit und vorbeugende Maßnahmen dafür haben einen so hohen Stellenwert wie noch nie: Gut ausgebildete Fachkräfte in Gesundheitsberufen werden dringend gesucht. KÄRNTEN. Der Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Kärnten auf dem Campus Klagenfurt zeichnet sich durch einen lebendigen Bezug zur Praxis aus. In unterschiedlichen Skills Labs werden für die Pflege relevante diagnostische und / oder therapeutische Übungen durchgeführt. Simulationsbasierte AusbildungZur...

Anzeige
3

FH Kärnten
Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen haben Zukunft

Der Studienbereich Gesundheit & Soziales der FH Kärnten bietet eine Vielfalt an Studien der Gesundheitswissenschaften, in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Sozialer Arbeit sowie im Management an. KÄRNTEN. Berufliche Praxis zu sammeln, wird im Studium an der FH Kärnten großgeschrieben. Im theoretischen Unterricht wie auch im Berufspraktikum bekommen Studierende eine fundierte Berufsausbildung und einen fächerübergreifenden Einblick in das Gesundheits- und das Sozialwesen, das sie...

Anzeige
Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann bewerben Sie sich bei der AVS.

AVS - Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens
Personalverrechner/in für das Team der Hauptverwaltung gesucht

Wir suchen für unser Team in der Hauptverwaltung in Klagenfurt eine/n Personalverrechner/inIhre Aufgaben: Selbstständige Durchführung der monatlichen Gehaltsverrechnungen nach dem SWÖ-KVunterstützung und Betreuung von Lohnabgabeprüfungen, laufender Kontakt mit Behörden und externen Partnern sowie Durchführung diverser MeldungenStammdatenverwaltung, Führung der Personalakte und VertragswesenZeiterfassung und KontrolltätigkeitenIhre Qualitifkationen: Fundierte Ausbildung, abgeschlossene...

Anzeige
1 Aktion 13

Jetzt abstimmen!
Wir suchen den Rettl-Sommer-Highlander

Das sind die Top 10 Kandidaten, die sich der Wahl zum Rettl-Sommer-Highlander stellen. Vote jetzt für deinen Favoriten! VILLACH. Unter allen Bewerbungen wurden nun die zehn Finalisten für das Voting zum Sommer-Highlander powered by Rettl 1868 ausgewählt. Jetzt könnt ihr für euren Favoriten abstimmen. Das Online-Voting läuft bis. 14. Juli Die FavoritenErwin Daniel Gerald Bene Thomas W. Roland Peter Thomas L. Nick René Was erwartet den GewinnerDer coolste “Sommer-Highlander“ gewinnt als...

1 Aktion 7

Jetzt abstimmen!
Wir suchen das Official Faaker See Biker Shirt Girl 2022

Das sind die Top 5 Kandidatinnen, die sich der Wahl zum “Official Faaker See Biker Girl“ stellen. Vote jetzt für deine Favoritin! VILLACH. Biker-Fans & Ladies! Unter allen Bewerbungen wurden nun die fünf Finalistinnen für das Voting zum Faaker See Biker Girl 2022 ausgewählt. Jetzt könnt ihr für eure Favoritin abstimmen. Das Voting endet am 14. Juli. Die FinalistinnenAnna Isabella Natascha Franzi Ildiko Das Biker Shirt 2022Alljährlich gibt es zur European Bike Week in Faak am See ein offizielles...

Anzeige

Große Frauen - Große Reden
Das gab es noch nie: neuebuehnevillach ist jetzt auf Schiene

Große Frauen - Große Reden – ein Projekt der neuebuehnevillach in Kooperation mit ÖBB und dem Schauspielensemble der CMA. Am 9. Juli heißt es Abfahrt in Villach. VILLACH. Das gab es noch nie: Ein Projekt der neuebuehnevillach in Kooperation mit den ÖBB und dem Schauspielensemble der CMA bringt das Theater auf Schiene. Spielort sind Sonderzüge, die quer durch Kärnten verkehren und auf denen die Fahrt szenisch begleitet wird. Villach-Termin ist am 9. Juli: Abfahrt 19:40 Uhr vom Bahnhof, Rückkehr...

Anzeige
Openair Bühne in Maria Wörth
1 3

Theater am See
Lachen unter freiem Himmel

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr geht das Open-Air-Theater im Sommer 2022 mit einigen Neuerungen über die Bühne. Die Besucher erwarten zwei neue unterhaltsame Produktionen. „Gerne investieren wir Zeit, Energie und Nerven, um es so professionell und gut, wie es unser Anspruch ist, umzusetzen. Und: Was gibt es Schöneres, als sich den persönlichen Sommernachts-Theatertraum selbst zu erfüllen?“, erzählt Indentant Christian Habich, der in beiden Komödien mitspielt. Falscher Tag, falsche TürBei...

Anzeige
5

Wörthersee Stadion
Die Wölfe treffen auf den italienischen Meister AC Milan

Am Mittwoch, den 27. Juli, kommt es um 19 Uhr im Wörthersee Stadion zum Kräftemessen mit dem amtierenden italienischen Meister, rund um Stars wie Theo Hernandez, Simon Kjaer und Rafael Leao. Dieser Härtetest bietet den Wölfen die perfekte Vorbereitung auf die eine Woche danach beginnende Qualifikation in der UEFA Conference League.  KLAGENFURT. Im Sportpark Klagenfurt ist auch im Sommer was los! Am Westspitz des Sportparkgeländes tummeln sich jeden Tag ambitionierte Beachvolleyballspieler....

Anzeige
Jetzt Tickets sichern!
6 13 2

WOCHE-Quiz
25 x 2 Karten für SK Austria Klagenfurt gegen FC Southhampton gewinnen!

Mitmachen und gewinnen. Einfach Fragen zu den News aus Kärnten beantworten und schon hast du die Chance, 25 x 2 Karten für das Spiel SK Austria Klagenfurt gegen FC Southhampton am 18. Juli  zu gewinnen. FORZA VIOLA!Sei dabei und unterstütze den SKAustria Klagenfurt live vor Ort im Stadion, wenn es am 18.Juli um 19 Uhr zum Testspiel gegen den FC Southampton kommt! Quiz dich zum GewinnWir verlosen 25 x 2 Karten für das Spiel SK Austria Klagenfurt gegen FC Southhampton am 18. Juli. Jetzt schnell...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.