Bürgermeister-Kandidatur
Köfers Entscheidung fällt im Herbst

Setzt sich mit einer Bürgermeister-Kandidatur auseinander: Gerhard Köfer (Team Kärnten)
  • Setzt sich mit einer Bürgermeister-Kandidatur auseinander: Gerhard Köfer (Team Kärnten)
  • Foto: Team Kärnten
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Gerhard Köfer kokettiert im Gespräch mit der WOCHE Kärnten mit einem Antreten bei der Bürgermeister-Wahl 2021 in Spittal. Was wird im Fall des Falles mit dem Team Kärnten auf Landesebene?

KÄRNTEN. Kandidiert er, oder kandidiert er nicht? Im März 2021 stehen in Kärnten Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen an. Während die Parteien in vielen Gemeinden bereits die Weichen gestellt haben, ist in der Landespolitik weiter eine Frage offen: Tritt Gerhard Köfer (Team Kärnten), von 1997 bis 2013 Stadtoberhaupt in Spittal, bei der Bürgermeister-Wahl an?

Kampfgeist ungebrochen

„Würden das wirtschaftliche und soziale Gefüge in Spittal funktionieren, würde sich niemand über eine Kandidatur von mir Gedanken machen“, mutmaßt Köfer im Gespräch mit der WOCHE. Er gibt jedoch zu: „Mein Kampfgeist ist ungebrochen, meine Vision für Spittal weiter vorhanden und meine Begeisterung größer denn je.“ Nachdem ihn die Bürger kennen, lässt er sich mit seiner Entscheidung Zeit. „Ich treffe sie im Herbst“, erklärt Köfer.

Umfrage unter 300 Personen

Dennoch: Er kokettiert mit einer Bürgermeister-Kandidatur. Das Team Kärnten gab im vergangenen Sommer eine Umfrage in Spittal in Auftrag und ließ unter 300 Personen die Chancen möglicher Bürgermeister-Kandidaten abfragen. Zum Ergebnis hält sich Köfer bedeckt, aber: „In dieser Umfrage liege ich mit dem amtierenden Bürgermeister gleichauf, obwohl die Wähler nicht wissen, ob ich überhaupt kandidiere.“ Amtsinhaber ist seit 2013 Gerhard Pirih (SPÖ). Köfer kündigt eine weitere Umfrage an, deren Ergebnis in seine Entscheidung einfließen wird.

Antreten in vier Gemeinden fix

Fest steht, dass das Team Kärnten bei der Gemeinderatswahl in Spittal, wo es mit Ina Rauter eine Stadträtin stellt, antreten wird. Bei der Landtagswahl 2018 erreichte das Team Kärnten zuletzt knapp 20 Prozent der Wählerstimmen in der Stadt Spittal. Weiters geht Köfer von einem Antreten in Klagenfurt, Krumpendorf und St. Georgen im Lavanttal aus.

Landtagswahl 2023

Unabhängig von einer möglichen Bürgermeister-Kandidatur stellt Köfer klar: „Das Team Kärnten bleibt eine Landtagspartei mit Fokus auf die Landespolitik. Ich werde zu hundert Prozent Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2023 sein.“ Dieser Anspruch verliert, so Köfer, auch nach einer möglichen Kandidatur und etwaigen Wahl zum Spittaler Bürgermeister nicht seine Gültigkeit. Im Fall des Falles hieße das konkret: Köfer bleibt Abgeordneter und Obmann der Interessengemeinschaft des Team Kärnten im Landtag. Das Bürgermeister-Gehalt würde er dann spenden …

ZUR PERSON
Gerhard Köfer (59)
gehörte der SPÖ an, ehe er sich dem Team Stronach anschloss, aus dem schließlich das Team Kärnten hervorging. Er war von 1997 bis 2012 Bürgermeister von Spittal, von 2013 bis 2018 Landesrat und ist seit 2018 Abgeordneter zum Kärntner Landtag und Obmann der Interessengemeinschaft des Team Kärnten im Landtag.

Autor:

Peter Michael Kowal aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.