LHStv. Peter Kaiser besuchte gemeinsam mit Bundespräsident Heinz Fischer 9. EU-Kirchtag am Loiblpass

SPÖ-Chef LHStv. Peter Kaiser mit Bundespräsident heinz Fischer, 2. Landtagspräsident Rudolf Schober, BgM. Ingo Appe und StR. Franz Wutte beim 9. EU-Kirchtag am Loibl.
2Bilder
  • SPÖ-Chef LHStv. Peter Kaiser mit Bundespräsident heinz Fischer, 2. Landtagspräsident Rudolf Schober, BgM. Ingo Appe und StR. Franz Wutte beim 9. EU-Kirchtag am Loibl.
  • hochgeladen von Andreas Schäfermeier

Grenzenloser EU-Kirchtag

LHStv. Peter Kaiser besuchte gemeinsam mit Bundespräsident Heinz Fischer 9. EU-Kirchtag am Loiblpass. „Gemeinsam und ohne Hürden in eine positive Zukunft gehen!“

„Tanz ohne Grenzen“ lautete das Motto des 9. EU-Kirchtages, der diesen Samstag am alten slowenisch-österreichischen Grenzübergang Loiblpass stattfand. Rund 900 Menschen aus Slowenien und Kärnten folgten der Einladung der beiden veranstaltenden Partnergemeinden Ferlach und Trzic, unter ihnen auch Bundespräsident Heinz Fischer, Kärntens SPÖ-Chef LHStv. Peter Kaiser, 2. Landtagspräsident Rudolf Schober und Ferlachs Bürgermeister Ingo Appe.

Sowohl Fischer als auch Kaiser hoben in ihren Begrüßungsworten die Bedeutung eines gemeinsamen Bemühens für eine positive Zukunft nach der gelösten Ortstafelfrage hervor.

„Ein verschlepptes Problem hat sich gelöst, wir können uns der Zukunft zuwenden“, sagte Fischer.

„56 Jahre lang, hat die Ortstafeldebatte unsere Heimat gelähmt. Jetzt nach der gefundenen Lösung müssen wir, muss vor allem die Politik, dafür sorgen, dass die Menschen Vertrauen in diese Lösung haben und erkennen, welch großes Potenzial für Kärnten da ist, wenn wir gemeinsam an der Zukunft arbeiten“, so Kaiser, der die Gäste dreisprachig, in Deutsch, Slowenisch und Französisch, begrüßte da die Abordnung aus Trzic auch Gäste aus Frankreich mit brachte.

SPÖ-Chef LHStv. Peter Kaiser mit Bundespräsident heinz Fischer, 2. Landtagspräsident Rudolf Schober, BgM. Ingo Appe und StR. Franz Wutte beim 9. EU-Kirchtag am Loibl.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen