Orchesterakademie Kärnten wird Realität

Foto (c): LPD/fritz-press

Im Medienraum des Amtes der Kärntner Landesregierung präsentierten heute, Mittwoch, Bildungsreferent LH Peter Kaiser und Kulturreferent LR Christian Benger gemeinsam mit Peter Töplitzer (Unterabteilung Koordination Musikschulen und Konservatorium) und Musikvereins-Vorstand Christian Liebhauser Karl die neue Orchesterakademie Kärnten.

Die Grundidee von ihr: Das Land will jungen Nachwuchsmusikerinnen und -musikern in Kärnten und im Alpen-Adria Raum die Chance bieten, eine nachhaltige und hochqualifizierte Ausbildung im Orchestermusizieren zu bekommen.

„Mit der Orchesterakademie Kärnten soll bewiesen werden, dass Kärnten nicht nur ein Land der Sänger, sondern auch ein Orchesterland ist. Wir wollen junge Musiker nachhaltig fördern, gleichzeitig die Internationalität der Musik im Alpen-Adria Raum forcieren und eine Plattform des Dialoges und des kulturellen Austausches schaffen“, sagte der Landeshauptmann.

Gleichzeitig betonte er, dass bereits vorhandene Synergien in neuen Strukturen zusammengefasst würden und man damit jungen Leuten, die sich der Musik verschrieben haben, eine Perspektive geben wolle. „Ich bin mir sicher, dass sich mit der Akademie die orchestrale Qualität erhöhen wird.

Das Konzept, welches auf drei Ausbildungsstufen aufgebaut ist, ist gut durchdacht. Für das vorerst auf drei Jahre ausgelegte Projekt sind finanzielle Mittel von 144.000 Euro vorgesehen. Für die Eltern fallen keine Kosten an.“, so Kaiser.

Autor:

Klara Sternad aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.