Stadt zahlt die Anwaltskosten der Anrainer

Stadionstreit beendet: Die Stadt übernimmt nun die Anwaltskosten der Anrainer.
  • Stadionstreit beendet: Die Stadt übernimmt nun die Anwaltskosten der Anrainer.
  • Foto: Woche/Archiv
  • hochgeladen von Markus Vouk

KLAGENFURT. Der Klagenfurter Stadtsenat hat beschossen, die Rechtskosten der sechs Stadionanrainer zu übernehmen. Gegen den Antrag stimmten Wolfgang Germ und Christian Scheider. Frank Frey ließ sich bei der Sitzung von Elias Molitschnig vertreten. Der Stadionstreit scheint somit beendet zu sein.

Stadt zahlt über 25.000 Euro

Die Stadt wird die Rechtskosten der Anrainer in der Höhe von 25.106,40 Euro übernehmen. "Wir erhalten dafür eine rechtlich verbindliche Verzichtserklärungen, dass keinerlei Rechtsmittel mehr ergriffen werden", erklärte Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz. Die Freiheitlichen kritisierten die Übernahme der Anwaltskosten und erklärten, dass die Bürgermeisterin vor dem Klagsvertreter in die Knie gegangen sei. Stadtrat Wolfgang Germ fordert indes erneut den Rücktritt von Frank Frey. "Frey ist der maßgebliche Initiator der Klage. Wenn er sich jetzt seine Anwaltskosten von der Stadt zahlen lässt, dann muss er sofort zurücktreten", erklärte der Stadtparteiobmann.

Autor:

Markus Vouk aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.