Klagenfurter Stadtsenat
Stadtsenat für Gratisparken an Weihnachten und Silvester

Am 24. und 31. Dezember soll es in Klagenfurt wieder die Parkgebühren-Befreiung geben.
  • Am 24. und 31. Dezember soll es in Klagenfurt wieder die Parkgebühren-Befreiung geben.
  • Foto: Pixabay/Hans
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Die Kurzparkzonen in Klagenfurt sollen am 24. und 31. Dezember wieder kostenlos sein. Was beschäftigte den Stadtsenat heute noch?

KLAGENFURT. Heute trafen sich die Klagenfurter Stadtsenats-Mitglieder zu ihrer regelmäßigen Sitzung. Rundherum Zustimmung gab es bei einem Antrag von Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz: Am 24. und 31. Dezember soll wieder gratis in den Kurzparkzonen geparkt werden dürfen. Der Gemeinderat muss diesem Vorhaben am 17. Dezember noch zustimmen. Ein "Christkindl" also für die Autofahrer.

Grenzüberschreitende Projekte

Klagenfurt wird in Zukunft auch Mitglied im Verein "Alpen-Adria-Zentrum für grenzüberschreitende Kommunikation" sein. Obmann ist Globasnitz-Bürgermeister Bernhard Sadovnik. Hier arbeiten ca. 100 Gemeinden und öffentliche Institutionen an gemeinsamen, grenzüberschreitenden Projekten. Auch das Kirschenfest im Frühjahr organisiert dieser Verein.

Beschlossene Subventionen

Auch einige finanzielle Unterstützungen wurden heute beschlossen:

  • für die Kindervolkstanzgruppe Klagenfurt
  • für die Faschingsgilde Waidmannsdorf
  • für den Klagenfurt-Stützpunkt der Wasserrettung
  • 60.000 Euro für die Arbeit der Klagenfurter Sportvereine

Vize-Bürgermeister Jürgen Pfeiler legte die an Bund und Land angelehnte Gehaltserhöhung für die Mitarbeiter der Landeshauptstadt (2,25 Prozent) vor. Es gab einhellige Zustimmung.
Inhalt der Sitzung war übrigens auch ein Bericht von Harald Schlemitz (Abteilung Klima- und Umweltschutz) zur aktuellen Studie über den Bahnlärm in Klagenfurt – mehr dazu hier.

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.