ATSV Stadl-Pauara: 5:1-Auswärtsniederlage gegen SK Austria Klagenfurt (2:0)

Unsere Mannschaft beim Aufwärmen im Klagenfurter Sportpark.
10Bilder
  • Unsere Mannschaft beim Aufwärmen im Klagenfurter Sportpark.
  • hochgeladen von Rudolf Knoll

Nach der bitteren Derbyniederlage gegen UVB Vöcklamarkt, wartete am Freitag, 06. April 2018, mit Austria Klagenfurt, der nächste schwere Gegner auf die Renner-Elf. Die Mannschaft von Trainer Franz Polanz nimmt, mit zwei Spielen weniger, den achten Tabellenplatz in der Regionalliga Mitte ein. Unsere Burschen befinden sich auf Rang zwölf der Tabelle. Unser Trainertrio hat unsere Mannschaft in den verbleibenden Trainingseinheiten gut auf den starken Gegner vorbereitet. In der Hinrunde verloren wir auf eigener Anlage mit 1:3 (Tor: Misel Danicic). Das Match wurde um 19.00 Uhr, von Spielleiter Aldin Hasanovic, im Sportpark in Klagenfurt, angepfiffen. An den Linien assistierten Mag. Patrick Schenke und Patrick Neumaier.

Die folgende Startelf lief im Klagenfurter Sportpark aufs Spielfeld:

Andreas Michl (TW), Roland Racsko, Pascal und Raphael Hofstätter, Misel Danicic, Alin Roman, Tommy Schmidl, Dominik Stadlbauer (Kapitän), Niklas Kölbl, Shemsi Dzelili und Jefté Sánchez Betancor. Auf der Ersatzbank nahmen Platz: Kevin Koch (ET), Sandi Dizdaric, Arlind Hamzaj, Igor Jakesevic und Jose Miguel Santana Betancor.

Ismir Jamakovic und David Xerach Muro Fernandez fehlten verletzt, Innenverteidiger Vedran Turkalj, Maximilian Wurzer und Adán Ravelo Expósito fehlten auf Grund ihrer Sperre.

Ligaportal berichtet:


Am 23. Spieltag der Saison 17/18, kam es in der Regionalliga-Mitte, zum Aufeinandertreffen des SK Austria Klagenfurt mit dem ATSV Stadl-Paura. Und dabei gelang es dem Gastgeber einmal mehr, mit einer kompakten Mannschaftsleistung, das Gegenüber ganz klar in die Schranken zu weisen. Schon sehr früh legten die Kärntner dabei den Grundstein zum Erfolg. Stadl-Paura fightete zwar tapfer mit, in Summe gesehen aber war diesmal nichts zu holen für die Renner-Mannen. Demzufolge musste man dann auch mit einer gehörigen Packung die Heimreise in Richtung Norden antreten. Bei den Klagenfurtern darf man zurecht mit einer Klassenverbesserung liebäugeln. Gelingt es diese Form nun zu konservieren, dann werden sich die Konkurrenten im Aufstiegskampf wohl warm anziehen müssen.

Die Austria übernimmt bald schon das Kommando

Weiterlesen und alle Fotos vom Match auf der Homepage und dem Webalbum des ATSV Stadl-Paura unter:

http://www.atsv-stadl-paura.at

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Bericht auch auf http://www.salz-tv.at

VORSCHAU:

Nach der Auswärtsniederlage im Kärntner Sportpark, kommt bereits am Dienstag, 10. April 2018, die Mannschaft des SC Weiz, in die „Molto Luce Arena“ nach Stadl-Paura. Unser Gegner hat zwei Spiele weniger und nimmt, mit nur einem Punkt Rückstand auf uns, den 14. Tabellenrang, in der Regionalliga Mitte ein. Damit uns die Weizer in der Tabelle nicht überholen können, müssen wir diese Partie unbedingt gewinnen. In der Hinrunde entführten wir mit dem 2:2-Auswärtsremis (Tore: Petter und Jamakovic) einen Punkt aus der Steiermark. Das Match wird um 18.00 Uhr von Spielleiter Stefan Krassnitzer angepfiffen. An den Linien assistieren Karl Stark und Paul Fischer.

Wo: Sportpark Klagenfurt, Südring 207, 9020 Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen
Autor:

Rudolf Knoll aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.