Der Wörthersee Cup, ein Turnier mit Herz

101Bilder

KLAGENFURT (kope). Bereits zum vierten Mal ging im EM-Stadion der Wörthersee Cup über den grünen Rasen. Organisiert von der Austria Klagenfurt mit Alfred Roth und Natalie Biermann und ihrem Team und unterstützt von der WOCHE als Medienpartner. "Wir sind sehr froh, dass 60 Mannschaften mit über 700 Fußballern am Turnier teilgenommen haben", erklärt Roth.

Im EM-Stadion spielen

Für die mitgereisten Fans und Eltern war es ein tolles Erlebnis ihre Buben und Mädels im EM-Stadion kicken zu sehen. Die Mannschaften kamen aus ganz Kärnten, der Steiermark sowie Slowenien. Es gab rassige und leidenschaftlich geführte Spiele mit allem Drum und Dran. Gute Torhüterleistungen und auch Siebenmeterentscheidungen. "Wenn man solchen Nachwuchs sieht, braucht man sich um den Nachwuchs in Kärnten keine Sorgen machen", erklärt KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer.

Die Ehrengäste

Den jungen Kickern auf die Beine geschaut haben an den zwei Turniertagen KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer, KFV-Vorstandsmitglied Christian Scheucher, Regionalliga-Obmann Silvio Kumer sowie Austria Klagenfurt-Präsident Peter Svetits.
In einem sind sich die Verantwortlichen sicher. Dieses Turnier muss auch 2019 stattfinden.

Die Ergebnisse

60 Mannschaften mit rund 700 Kickern duellierten sich in den Nachwuchskategorien U7, U8, U9 und U10. Die rund 2.500 Besucher an den Turniertagen sahen 500 Tore. Sehr zufrieden zeigte sich der Turnierleiter Alfred Roth: "Wir sind sehr glücklich, dass der Wörthersee Cup unfallfrei verlaufen ist!" Die WOCHE präsentiert die Ergebnisse:

U7 Mannschaften
1. FAZ Ost (Steiermark)
2. St. Michael/Lavanttal
3. SK Treibach
4. SG Schilcherland

U8 Mannschaften
1. NZ Gleisdorf
2. Askö Gurnitz
3. Austria Klagenfurt
4. KAC

U9 Mannschaften
1. KAC
2. FAZ Ost
3. Askö Köttmannsdorf
4. SG Gmünd/Malta

U10 Mannschaften
1. SG Sirnitz/Steuerberg
2. KAC
3. St. Andrä/Lavanttal
4. SV Spittal/Drau

Sämtliche teilnehmenden Mannschaften wurden von den mitgereisten Fans ausgiebig bejubelt. Das Turnier zeigte sich auch als großes Familienfest. "Als Trainer freut man sich, wenn man das große Engagement der vielen Nachwuchstrainer sieht", erklärt Austria Klagenfurt-Trainer Franky Polanz.

Autor:

Peter Kowal aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.