KAC siegt im Kärntner Derby

Nach mehr als drei Jahren konnte der KAC wieder über einen Auswärtssieg in Villach jubeln
5Bilder
  • Nach mehr als drei Jahren konnte der KAC wieder über einen Auswärtssieg in Villach jubeln
  • Foto: Kuess
  • hochgeladen von Patrick M. Sadjak

KLAGENFURT. Nach mehr als drei Jahren hat es für den EC-KAC wieder mit einem Auswärtssieg in Villach geklappt. In der letzten Runde des Grunddurchgangs am Sonntag kommt es damit zu einem Vierkampf von KAC, VSV, Bozen und Dornbirn um zwei Plätze für die Pick-Round der Erste Bank Eishockey Liga. Nach dem Derbysieg hat der KAC weiterhin die Chance auf einen Platz unter den Top 6. Allerdings haben die Athletiker das nicht mehr selbst in der Hand und sind auch auf fremde Hilfe angewiesen.

Schwierige Ausgangssitiation

Vor dem Spiel war klar, dass nur ein Auswärtssieg nach regulärer Spielzeit die rechnerischen Chancen des EC-KAC auf einen Platz in der "Pick Round" am Leben erhalten konnte. Die Rotjacken fuhren am vergangenen Wochenende gegen Ljubljana und Graz zwei Heimsiege ein, verblieben in der Tabelle der EBEL jedoch auf dem achten Rang. In Villach musste der Rekordmeister zuletzt sechs Niederlagen in Serie hinnehmen, der letzte Erfolg an der Drau datierte vom 13. Januar 2013. Auch das jüngste Kärntner Derby im Dezember in Klagenfurt entschieden die Adler (mit 6:3) für sich.
Der VSV verlor zuletzt drei Mal hintereinander, konnte unmittelbar davor allerdings neun Siege am Stück feiern und damit in der Tabelle eine starke Aufholjagd hinlegen. Speziell vor heimischem Publikum agierten die Adler in den vergangenen Wochen äußerst stark, sie punkteten in jedem ihrer letzten elf Heimspiele.

Mehr als drei Punkte wert

"Rein emotional betrachtet, war der heutige Sieg mehr als drei Punkte wert, denn er war für unsere Mannschaft hinsichtlich der Moral sehr wichtig. Wir haben sehr verantwortungsbewusst agiert und unser Konzept in jeder Phase der Partie äußerst präzise umgesetzt. Ausnahmslos jeder Spieler hat sich heute in den Dienst des Teams gestellt, daher waren wir letztlich auch erfolgreich. Mit nun drei Siegen in Serie kommen wir schön langsam in jene Form, die wir in den kommenden Wochen, den entscheidenden der Meisterschaft, benötigen. Wir hatten es zuletzt alle zusammen nicht sonderlich leicht, aber ich denke, dass wir mittlerweile in die richtige Richtung gehen. Der Derbysieg freut mich für unsere gesamte Mannschaft und auch für jene Fans, die immer hinter uns gestanden sind", sagt EC-KAC Head Coach Alexander Mellitzer.

Autor:

Patrick M. Sadjak aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.