Eishockey
KAC: Trotz Personalsorgen sollen gegen Innsbruck drei Punkte her

Der EC KAC muss für das Heimspiel gegen Innsbruck auf fünf Stammspieler verzichten. Gegen den Tabellen-Vorletzten gab es in dieser Saison bereits zwei Niederlagen. Am Freitag (19.15 Uhr, Stadthalle Klagenfurt) sind drei Punkte eingeplant. 

KLAGENFURT. Beim EC KAC wurde die Liste der Ausfälle im Verlauf der Woche länger statt kürzer: Die Rotjacken müssen im Heimspiel gegen Innsbruck auf Torhüter Lars Haugen, Verteidiger Clemens Unterweger sowie die Stürmer Nick Petersen, Marcel Witting und Lukas Haudum verzichten (alle angeschlagen/verletzt). Zudem ist auch der Einsatz von Abwehrspieler David Fischer, der das Donnerstagstraining auslassen musste, sehr fraglich. Aufgefüllt wird das Lineup wie üblich mit Spielern aus dem Farmteam. Über das endgültige Aufgebot entscheidet der Trainerstab am Spieltag.

"Innsbruck liegt uns als Gegner nicht sonderlich"

"Wir erwarten uns eine herausfordernde Partie, in der wir unbedingt drei Punkte einfahren möchten, wir wissen, dass es um viel geht. Innsbruck liegt uns als Gegner nicht sonderlich, das haben die bisherigen Saisonduelle gezeigt, umso mehr müssen wir sehr fokussiert zur Tat schreiten, denn eingestellt sind wir auf die Haie gut. Ich hoffe, dass wir in den Special Teams den Unterschied machen und diese Begegnung zu unseren Gunsten entscheiden können", betont Stürmer Johannes Bischofberger vor dem Spiel. 

Abschluss muss effizienter werden

In seinen bisherigen drei Saisonduellen mit dem HC Innsbruck hatte der KAC deutliche Probleme hinsichtlich seiner Effizienz im Abschluss. Gegen die Haie fanden lediglich 3,7 Prozent der Schüsse den Weg ins Tor, während die Tiroler auf einen Wert von 11,5 Prozent kamen. Nach der 2:3-Niederlage gegen Fehérvár am Dienstag sind die Rotjacken gegen den Tabellen-Vorletzten auf einen Sieg aus, um einen weiteren Schritt Richtung vorzeitiger Play-off-Qualifikation zu machen. Aktuell belegen die Klagenfurter den dritten Rang im Ranking, ihr Vorsprung auf den die Liga Ende Januar in Pick und Qualification Round trennenden „Strich“ beträgt vier Punkte.

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.