Talente üben den idealen Absprung

vorne von links: Trainer Heinz Pickelsberger, Thomas Mayr, Tim Sperle, Mark Sperle, Fabian Held und Felix Grave. hinten von links: Markus Müller, Christoph Schütz, Simon Eckhart, Alexander Biasio, Maximilian Melbinger
13Bilder
  • vorne von links: Trainer Heinz Pickelsberger, Thomas Mayr, Tim Sperle, Mark Sperle, Fabian Held und Felix Grave. hinten von links: Markus Müller, Christoph Schütz, Simon Eckhart, Alexander Biasio, Maximilian Melbinger
  • Foto: Sperle
  • hochgeladen von Patrick M. Sadjak

KLAGENFURT (ps). Während die ÖSV-Adler bei der Skiflug-WM auf dem Kulm sich mit der Weltspitze messen, trainieren die Talente der Skisprung-Gemeinschaft Klagenfurt das Skispringen auf den Schanzen der Villacher Alpen Arena.

Lange Tradition

Der 1976 gegründete Verein zählt in Kärnten zu den Fixpunkten im Skisprung und der nordischen Kombination. "Ende der 70er- und Anfang der 80er-Jahre gab es regelmäßig internationale Veranstaltungen auf der Sattnitzschanze, an denen Skisprung-Größen teilnahmen", erzählt Heinz Pickelsberger, der seit 1998 Trainer beim SG-Klagenfurt ist.

Ganzjähriges Training

Im Sommer trainieren die Athleten des Vereins auf den Mattenschanzen in Klagenfurt an der Sattnitz. Im Winter müssen die Ski-Springer nach Villach ausweichen, da es in Klagenfurt keine Beschneiungsanlage gibt. Pickelsberger: "Von Mai bis Oktober trainieren wir in Klagenfurt auf der Matte. Im Winter dann auf der präparierten Anlage in Villach. Die Kinder und Jugendlichen treffen sich bis zu fünfmal die Woche zum Training."
Derzeit hat der Verein 14 Athleten, wobei sechs weitere bereits Plätze an österreichischen Leistungszentren ergattern konnten. Zu den größten Talenten zählen Thomas Jöbstl, Noa und Samuel Mraz, die in der nordischen Kombination bei Continental- und Alpencup Bewerben Erfolge verbuchen konnten.

Sport ausprobieren

"Mit etwa sechs Jahren kann man mit dem Sport anfangen. Bis 14 Jahre trainiert man sowohl Skispringen als auch Langlaufen, was ein gutes Training für die Ausdauer ist", sagt Pickelsberger. Die ersten Sprünge werden dann auf der kleinen Schanze gemacht, wobei der Verein den Sportlern die Ausrüstung zur Verfügung stellt. Pickelsberger: "Ohne unsere Sponsoren, bei denen ich mich bedanken möchte, wäre das nicht möglich."
Wer den Sport beim SG-Klagenfurt ausprobieren möchte, hat dazu die Chance beim Klagenfurter Wintersportschnuppern in den Semesterferien 2016. Pickelsberger: "Die Hauptaufgabe ist es die Kinder zum Sport zum Bewegen. Wichtig ist, dass jeder Sport macht, sich wohl fühlt und Spaß hat."

Autor:

Patrick M. Sadjak aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.