Corona-Hilfe-Fonds
15. April: Wichtige Termine für Unternehmer

Am 15. April startet die Registrierung bei Austria Wirtschaftsservice (aws) für Zuschüsse aus dem Corona-Hilfs-Fonds.
  • Am 15. April startet die Registrierung bei Austria Wirtschaftsservice (aws) für Zuschüsse aus dem Corona-Hilfs-Fonds.
  • Foto: Roland Pössenbacher
  • hochgeladen von Roland Pössenbacher

Am 15. April startet die Registrierung bei Austria Wirtschaftsservice (aws) für Zuschüsse aus dem Corona-Hilfs-Fonds.

Er soll mit zwei neuen Instrumenten den Unternehmen und Branchen, die durch Maßnahmen wie Betretungsverbote, Reisebeschränkungen oder Versammlungsbeschränkungen besonders betroffen sind bzw. Unternehmen, die in Folge der Corona-Krise mit großen Umsatzeinbußen und der Gefährdung ihrer Geschäftsgrundlage konfrontiert sind, in den Bereichen Liquidität und Kostenersatz Hilfe bieten.

Und zwar durch:
* eine Garantie der Republik mit 90 % Haftung (bei KMU sogar 100 Prozent) für Betriebsmittelkredite
* einen nicht rückzahlbaren Zuschuss für bis zu 75 % zu bestimmten Betriebskosten.
Zur besseren Einschätzung, wie Sie und Ihr Betrieb vom Hilfsfonds profitieren, finden Sie hier häufig gestellte Fragen (FAQs) und Fallbeispiele zum Hilfsfonds.

Für die Phase 2 des Härtefall-Fonds können Sie sich ab 20. April anmelden.
Hier stehen für Ein-Personen- und Kleinstunternehmer sowie andere Selbstständige max. 2000 Euro pro Monat für max. drei Monate zur Verfügung.
Der Fonds wurde auf zwei Milliarden Euro verdoppelt, die Verdienstgrenzen wurden mittlerweile aufgehoben, auch mehrfach Sozialversicherte und JungunternehmerInnen, die seit dem 1. Jänner gegründet haben, sind anspruchsberechtigt
Genauere Informationen finden Sie nach Vorliegen hier.

(C) Wirtschaftskammer Kärnten
Jürgen Mandl, MBA
Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten

Die neuesten Informationen finden Sie wie gewohnt auf dem zentralen WKÖ-Infopoint (inklusive dem interaktiven Chatbot VERA) mit aktuellen Initiativen und Programmen, Brancheninformationen, Länderinformationen und den laufend aktualisierten FAQs.
Falls Sie übrigens etwas nachlesen wollen, finden Sie hier die gesammelten Corona Updates und Medieninformationen der vergangenen Wochen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.