Crowdfunding für Skigebiet

Markus Steinbrugger, Herwig Probst und Stefan Winter freuen sich über Erfolg der Crowdfunding-Kampagne
  • Markus Steinbrugger, Herwig Probst und Stefan Winter freuen sich über Erfolg der Crowdfunding-Kampagne
  • Foto: Peaksolution
  • hochgeladen von Markus Vouk

KLAGENFURT. Das Klagenfurter IT-Unternehmen Peaksolution hat die bisher größte Crowdfunding-Kampagne in Europa abgewickelt. Für das Schweizer Skigebiet Saas Fee konnten insgesamt 24 Millionen Franken lukriert werden. Die Wintersportfans hatten über die Crowdfunding-Plattform die Möglichkeit eine Saisonkarte um 205 Euro zu erstehen. Insgesamt 90.000 User nutzten diese Möglichkeit. "Der Tourismus braucht frische Ideen. Saas-Fee hat das Skifahren mit unserem Know-how in der Schweiz wieder erschwinglich gemacht und noch vor Saisonbeginn 24 Millionen Franken Umsatz generiert", so Herwig Probst von Peaksolution. Das im Lakesidepark beheimatete Unternehmen beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter. Im Schwesterunternehmen Skiline GmbH sind vierzig Personen tätig. Die beiden Betriebe sind auf den Online-Vertrieb von touristischen Dienstleistungen spezialisiert.

Neue Wege beschritten

Der Schweizer Wintertourismus verzeichnet in den vergangenen Jahren rückläufige Zahlen. „Wir haben mit der Crowdfunding-Kampagne einen neuen und für uns großen Schritt gewagt. Umso mehr freut es uns, dass die Aktion so gut angenommen wurde und wir dadurch wirtschaftlich gestärkt den Winter beginnen“, erklärte Rainer Flaig vom Verwaltungsrat der Saastal Bergbahnen begeistert.

Anzeige
Das Team von Turkuaz freut sich sehr, die Gäste wieder mit ihren mediterranen Spezialitäten verwöhnen zu können.
14

Klagenfurt
Kulinarischen Kurzurlaub im „Turkuaz" genießen

Fresh – Tasty – Casual: Das ist das Schnellrestaurant „Turkuaz" in den City Arkaden Klagenfurt mit leckeren Döner- und Pizzagerichten, zubereitet mit frischen Zutaten. Es gibt sogar einen Gutschein zu gewinnen! KLAGENFURT. Nach der langen Lockdown-Pause kommt in den City Arkaden endlich wieder Urlaubsfeeling auf. Das Team rund um Geschäftsführer Selcuk Yalcin freut sich, seine Gäste im „Turkuaz" endlich mit leckeren türkischen Gerichten verwöhnen zu dürfen. „Turkuaz" ist das türkische Wort für...

Anzeige
In der Adi-Dassler-Gasse in Klagenfurt-Viktring entsteht der neue Ranacher Werkstatt-Shop. Hierfür und für die Filialen in den Bezirken wird noch nach Verstärkung gesucht.

Stellensuche
Ranacher sucht Verstärkung für sein Team

Lust auf einen Job in einem zukunftssicheren Betrieb? Ranacher vergrößert sein Filialnetz und sucht Mitarbeiter. KÄRNTEN. In der Ranacher Zentrale in Viktring entsteht ab Herbst ein Werkstatt-Shop, wo Kunden all das bekommen, was es draußen in den Filialen gibt. Hierfür werden neue Räumlichkeiten geschaffen und zusätzliche Mitarbeiter benötigt. Aber auch in den Bezirken wird nach Unterstützung gesucht. Geboten werden flexible Arbeitszeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen. Folgende...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen