Dieser Koch kommt zu seinen Gästen nach Hause

Egal, welche Location, Zellinger passt sich an jede Küche an
2Bilder
  • Egal, welche Location, Zellinger passt sich an jede Küche an
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

VELDEN. Vom Wörthersee in die weite Welt – das will der gelernte Koch Sascha Zellinger. Nach Stationen in hochklassigen Hotelbetrieben – zuletzt in einer Lodge in Kitzbühel – hat er sich für die Selbstständigkeit entschieden.

"Komme nach New York"

"Ich komme als Privatkoch jetzt zu meinen Gästen nach Hause und koche direkt bei ihnen in der Küche. Wenn mich jemand in New York bucht, komme ich auch dorthin", spricht der 28-Jährige seine Pläne für die nahe Zukunft an. Von einem Candle-Light-Dinner für zwei Personen bis zum 8-Gang-Menü für 10 Leute ist bei ihm fast alles möglich.

Auch die Zutaten für die gewünschten Gerichte bringt er mit. "Ich kaufe alles am gleichen Tag frisch ein", so Zellinger. Das einzige, was von seinen Kunden selbst zur Verfügung gestellt wird, sind die Küche sowie das Kochgeschirr. "Das sehe ich aber als Herausforderung. Obwohl ich mich im Vorhinein über die Küche informiere, weiß ich nie, wie es dann im Endeffekt aussieht", meint der Veldener.

Renommierte Hotels

Seinen Einstieg in die Gastronomie hat Zellinger am Keutschacher See gemacht. Über das Hotel Europa in Velden gelangte er schließlich nach Zürs am Arlberg, Zürich, Neuseeland, Wien, Reifnitz, Obertauern und begleitete zudem die Formel 1 als Koch im Paddock Club. Schuld daran, dass er nicht mehr in den Hotelküchen dieser Welt steht, ist ein schwerer Schicksalsschlag vor über einem Jahr. "Ich habe mich neun Monate lang von einem schweren Unfall zurückgekämpft. Dadurch kann ich jetzt nicht mehr eine ganze Woche lang als Küchenchef in einer Küche stehen", erklärt Zellinger, warum er sich nun als Privatkoch versucht.

Nach drei Jahren in der Hahnenkamm Lodge in Kitzbühel, wo er u. a. Skistars wie Bode Miller oder Erik Guay bekochen durfte, ist er seit Kurzem zurück in Kärnten. Die Zielgruppe, an die er sich richtet, bleibt jedoch in etwa dieselbe.
Schon im nächsten Jahr will er mit seinem eigenen Business auf der ganzen Welt gebucht und unterwegs sein. "Die Anfragen sind da. Es läuft sehr gut", ist Zellinger optimistisch.

Kochkurse für jedermann

Neben der Tätigkeit als Privatkoch bietet Zellinger auch Kochkurse für Gruppen an. Auch dabei kommt der Profi zu seinen Kunden nach Hause und lehrt die wichtigsten Techniken und Handgriffe. "Es gibt verschiedene Varianten, wie zum Beispiel den Bachelorkurs nur für Männer oder einen Quickie-Kurs.

Egal, welche Location, Zellinger passt sich an jede Küche an
Als Privatkoch hat sich Sascha Zellinger kürzlich selbstständig gemacht. Er kommt zu seinen Gästen nach Hause

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen