Genussland Kärnten
Ein kulinarischer Wegweiser seit zehn Jahren

Das „Genussland Kärnten“-Frühstück soll sich ab Herbst auch in der Hotellerie etablieren. Die Kriterien dafür sind in Ausarbeitung
4Bilder
  • Das „Genussland Kärnten“-Frühstück soll sich ab Herbst auch in der Hotellerie etablieren. Die Kriterien dafür sind in Ausarbeitung
  • Foto: Genussland Kärnten/Gerhard Kampitsch
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Mit einem Brunch am Mittwoch, 29. Mai, auf dem Neuen Platz in Klagenfurt feiert das „Genussland Kärnten“ sein Zehn-Jahr-Jubiläum. Im Herbst kommen die Kriterien für das „Genuss-Frühstück“ in der Hotellerie.

KÄRNTEN. „Vertrauen is(s)t besser“ – diesen zweideutigen Slogan lässt sich der 1989 gegründete Verein Kärntner Agrarmarketing schmecken. Vor zehn Jahren entstand die Idee, einen kulinarischen Wegweiser für herkunfts- und qualitätsgesicherte Produkte zu entwickeln – die Marke „Genussland Kärnten“ war geboren.

Über 500 „Genussland“-Partner

„Die Marke vermittelt Wertschätzung für bäuerliche Betriebe und leistet einen Beitrag zur Erhaltung des ländlichen Raums“, fasst Obfrau Barbara Wakonig zusammen. Die Produkte „made in Kärnten“ müssen strenge Kriterien erfüllen, ehrlich, authentisch und vor allem kontrolliert sein. Die über 500 „Genussland Kärnten“-Partner teilen sich auf die drei Bereiche Produzenten, Wirte und Handelspartner (siehe „Zur Sache“ unten) auf.

Frühstück als nächste Genuss-Säule

Um die Marke kontinuierlich weiterzuentwickeln, fasst Wakonig nun den Tourismus ins Auge. „Mit dem Genuss-Frühstück möchten wir auch in die Beherbergungsbetriebe kommen.“ Die Kriterien dafür werden im Herbst ausformuliert sein. Der aktuell vorherrschende „Slow Food“-Gedanke im Tourismus passt zudem „wunderbar in unsere Genussland-Philosophie“. Mittlerweile sind in Kärnten zwölf „Genuss-Schulen“ deklariert, darunter seit dem Vorjahr auch die Kärntner Tourismusschule in Villach.

Größte Frühstückstafel

Mit einem großen Brunch feiert das „Genussland Kärnten“ sein Zehn-Jahr-Jubiläum am Mittwoch, 29. Mai, ab 9 Uhr auf dem Neuen Platz in Klagenfurt. „Wir holen eine feine Auswahl an landwirtschaftlichen Betrieben und Direktvermarktern, nämlich über zwanzig, aus den Regionen in die Landeshauptstadt“, verrät Wakonig. Der Höhepunkt der Jubiläumsfeier ist die größte Frühstückstafel des Landes.

ZUR SACHE
Die Marke „Genussland Kärnten“ stützt sich auf folgende drei Säulen.
• Produzenten: 380 Lizenzbetriebe produzieren mittlerweile sichere, wertvolle und authentische Kärntner Lebensmittel. Die Produkte sind durch das „Genussland Kärnten“ zertifiziert und stehen für mehrfach geprüfte Qualität (Bio Austria, Gutes vom Bauernhof, AMA-Gütesiegel …).
• Wirte: Kärntner Genuss-Wirte verpflichten sich, in ihrer Küche – aufbauend auf dem AMA-Gastrosiegel – besonderen Wert auf Produkte von „Genussland Kärnten“-Produzenten zu legen. Qualität und Herkunft sind dabei oberstes Gebot. Aktuell gibt es 95 Kärntner Genuss-Wirte.
• Handelspartner: „Genussland Kärnten“-Handelspartner führen mindestens fünfzig „Genussland Kärnten“- und drei „Genuss Region Österreich“-Produkte in ihrem Sortiment. Diese müssen klar gekennzeichnet und möglichst geblockt platziert sein. 34 solcher Handelspartner tun dies aktuell.

Autor:

Peter Michael Kowal aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.