Exklusive Möbelkunst aus Klagenfurt

Der Klagenfurter Industriedesiger Christian Aspernig (re.) und Innenraumarchitekt Hermann Strauss (li.) präsentieren ihre erste Möbelkollektion auf der internationalen Designmesse "Blickfang".
3Bilder
  • Der Klagenfurter Industriedesiger Christian Aspernig (re.) und Innenraumarchitekt Hermann Strauss (li.) präsentieren ihre erste Möbelkollektion auf der internationalen Designmesse "Blickfang".
  • Foto: Christopher Hanschitz
  • hochgeladen von Verena Polzer

Die beiden Chefs des Klagenfurter Designstudios "ex smple" haben gerade ihre erste eigene Möbelserie entworfen und stellen sie am Wochenende auf einer internationalen Designmesse aus.

KLAGENFURT (vep). Seit zwei Jahren entwerfen der Innenraumarchitekt Hermann Strauss und der Industriedesigner Christian Aspernig in ihrem  multidisziplinären Designstudio Klagenfurt einzelne Produkte gleichermaßen wie ganze Verkaufsräume für Unternehmen oder Wohnräume für Privatkunden.

Exklusive Möbelkunst aus Klagenfurt

Nun haben sie sich einen Traum erfüllt und neben ihrem Kerngeschäft auch ihre erste eigene Möbelserie entworfen. Nach langem Tüfteln, designen und sorgfältigem Auswählen aller Materialien ist dabei die "Essential Collection" herausgekommen: Strauss' und Aspernigs Interpretation zeitgenössischer Möbelkunst.
"Uns sind Ästhetik, Details und hochwertige Materialien wichtig. Wir wollten eine Möbelserie entwickeln, die sehr hochwertig ist und handverlesene Materialien besteht. Und gleichzeitig die Wertschöpfung im Land lässt. Denn das Holz für die Möbel ist ausschließlich massives Eschenholz aus Österreich, der Marmor kommt aus den Karnischen Alpen. Die Hauptfertigung erfolgt mit Partnern in Völkermarkt", erklärt Strauss. 

Drei edle Stücke zum Start 

Die Serie besteht aus drei Stücken, wie der Bank Love and hate. "Die Sitzauflagen sind unsere moderne Interpretation des Wiener Geflechts. Die Auflagen lassen sich entweder ganz zusammen oder auseinander schieben, deshalb auch der Name", schmunzelt Strauss. 
Weiters haben die beiden eine Garderobe entworfen, die sehr funktional, aber gleichzeitig ein schlichter, eleganter Wandschmuck ist. "Die reduzierte Linienführung der Outline Minimalist Wardrobe ist Purismus in seiner schönsten Form, gleichzeitig werden alle Anforderungen an eine Garderobe erfüllt", erläutert Strauss weiter. 
Das dritte "Meisterstück" der beiden Unternehmer ist Twelve Tables: Eine Tischkombination aus Quadraten und Dreiecken, die in unzähligen Varianten zusammengestellt werden kann. Insgesamt gibt es zwölf Einzelelemente mit Glas, Marmor und brünierten Messingplatten, aus denen man wählen und sie nach Herzenslust kombinieren kann.

"Auch Österreich hat was drauf!"

Nun präsentieren die beiden, die seit ihrer Jugend miteinander befreundet sind, ihre Möbellinie von 26. bis 28. Oktober auf der internationalen Kunstdesignmesse "Blickfang" in Wien. "Wir haben bereits sehr gute Ressonanzen auf unsere Kollektion erhalten, auch international. Und im April planen wir, auch auf der Messe in Mailand dabei zu sein", verrät Strauss vorab. 
Die beiden wollen vor allem eines: "Wir wollen mit Essential Collection zeigen, dass es nicht nur die großen skandinavischen oder italienischen Designer gibt, sondern dass auch die Österreicher und die Kärntner gute Designer sind", sagt der Innenraumarchitekt, der auch BWL studiert hat. 
Natürlich ist ihr Ziel, sich mit ihrer Möbellinie über die Grenzen hinaus einen Namen zu erarbeiten. "Vielleicht war diese Kollektion auch nur der Start", sagt Strauss.
Dennoch wollen sich er und Aspernig künftig nicht nur auf Möbeldesign spezialisieren. "Wir sind in erster Linie ein Designstudio und wollen natürlich auch an unseren Aufträgen wachsen. Gerade haben wir einen Verkaufsraum für ein großes Reifengeschäft in Salzburg entworfen, aber auch den neuen Store für Familie Grüner in Velden. Vor allem vermehrte Aufträge im Wörthersee-Raum würden uns reizen. Denn gerade heimische Designer verstehen die Atmosphäre und entsprechend Design-Anforderungen glaube ich besonders gut", sagt Strauss.
Mehr Infos auch unter exsmpledesign.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen