Anzeige

Karriere-Event
"Lange Nacht der Bewerbung Online" war großer Erfolg

Die Initiatorin der Langen Nacht der Bewerbung, Doria Pfob, hielt die Begrüßungsrede von ihrem Wohnzimmer aus.
3Bilder
  • Die Initiatorin der Langen Nacht der Bewerbung, Doria Pfob, hielt die Begrüßungsrede von ihrem Wohnzimmer aus.
  • Foto: doria
  • hochgeladen von WOCHE Kärnten Online Werbung

Die Lange Nacht der Bewerbung hat aus aktuellem Anlass diesmal auf virtuellem Weg stattgefunden – und war von Erfolg gekrönt. 400 Bewerbungsgespräche wurden online oder per Telefon geführt. Nach Ende der Corona-Krise dürfen sich einige Talente sicher über einen neuen Job freuen.

23 Kärntner Unternehmen waren bei der Online-Edition der Langen Nacht der Bewerbung mit dabei. Zu einem vertiefenden Gespräch wurden schließlich circa 80 Einladungen ausgesprochen. Die feierliche Eröffnung der Veranstaltung wurde per Live-Übertragung aus dem Wohnzimmer von Initiatorin Doria Pfob gestreamt: „Unternehmen und BewerberInnen haben es gleichermaßen geschätzt, dass wir aus der Not eine Tugend gemacht und so für viele Hoffnungsblicke gesorgt haben. Das freut uns.“ Auch in Krisenzeiten könnten sich auf diesem Wege BewerberInnen und Unternehmen finden, zeigt sich Pfob zuversichtlich.

Virtuelle Bewerbungsgespräche waren top

Nach der Eröffnungsrede ging es mit den Bewerbungs-Speeddatings los. Recruiter und Bewerber führten per Skype, Telefon oder Discord zwölfminütige Gespräche, um sich kennen zu lernen. Auch bei der virtuellen Langen Nacht der Bewerbung gab es das heiß begehrte Weiterkomm-Kärtchen, welches die Einladung zu einem vertiefenden Gespräch darstellt. Circa 80 an der Zahl wurden an die BewerberInnen verteilt.

Die BewerberInnen konnten sich auf die Gespräche bestens vorbereiten. Schon im Vorfeld erhielten sie das kostenfreie Bewerbungshandbuch „How To Pitch“, nahmen bei dem Online-Vortrag „Anders Bewerben“ mit Doria Pfob teil und wurden in das Online-System eingeschult. Außerdem wurden die TeilnehmerInnen von Co-Trainerinnen bei online-Einzeltrainings gut geschult. Nach gut fünf Stunden endete die Lange Nacht der Bewerbung am Abend mit der feierlichen Verabschiedung, einer Online-Verlosung der Gewinne und einem Cyber-Drink. Initiatorin Doria Pfob ist begeistert: „Alle haben über Discord applaudiert, Fotos mit Sekt geschickt und lustig gechattet. Es war eine gute Stimmung.“

Sowohl von den teilnehmenden Unternehmen, als auch von den BewerberInnen gab es positives Feedback für die Veranstaltung. Claudia Peters von der Diakonie de La Tour zeigt sich von der Online-Edition der Langen Nacht der Bewerbung begeistert: „Online Speeddatings in Zeiten von Corona – aufregend, neu, zukunftsweisend. Wir freuen uns, dass auch wir als Sozialdienstleister in diesen schwierigen Zeiten ein positives Signal setzen konnten.“ Die Klagenfurterin Petra Giner hat als Bewerberin an der Veranstaltung teilgenommen und ist äußerst zufrieden: „Ich konnte die Online-Meetingräume mit den jeweiligen Recruitern gut für meine Präsentation nutzen – mit Erfolg! Ich kann jedem dieses Format, der auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung ist, nur weiter empfehlen.“

Die nächste Lange Nacht der Bewerbung in Klagenfurt findet nächstes Jahr – dann wieder live – am 13. April 2021 in der WKO/WIFI Kärnten statt.
Alle Informationen gibt es auf www.langenachtderbewerbung.com.

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen