"Lehrlinge sind wertvoll"

Paul Haas vom Augustin und Landhaushof (li.)
2Bilder
  • Paul Haas vom Augustin und Landhaushof (li.)
  • Foto: Lisa Marie Werner
  • hochgeladen von Lisa Marie Werner

Lehrlinge haben bei Klagenfurter Unternehmen viele Möglichkeiten, eine Ausbildung zu absolvieren.

KLAGENFURT (lmw). Viele Jugendliche entscheiden sich für eine Lehre in einem von unzähligen Klagenfurter Unternehmen, die Fachkräfte ausbilden. Drei Unternehmer erzählen der WOCHE, warum Lehrlinge für die Betriebe so wertvoll sind.

Blumen Schilcher

Blumen Schilcher bildet seit Anfang 1900 Lehrlinge aus und hat schon zahlreiche junge Menschen ausgebildet. Zehn Jahre lang legte der Betrieb nun eine Pause von der Lehrlingsausbildung ein, weil er übersiedelt und die Ausbildung von Lehrlingen auch sehr zeitintensiv ist. "Nun ist die Zeit für uns aber wieder reif, Jugendliche auszubilden. Da es zurzeit einen Facharbeitermangel gibt, kann man diesen nur selbst beheben", sagt Gerhild Schilcher. Zurzeit hat Blumen Schilcher einen Lehrling in der Floristik und einen in der Gärtnerei. "Ich bilde Lehrlinge sehr gerne aus, mir liegt die Jugend sehr am Herzen. Ich möchte ihre Denkansätze verstehen, weil wir viel voneinander lernen können", sagt Schilcher.

Die Mediapool GmbH

Die Mediapool GmbH ist ein junges und innovatives Klagenfurter Unternehmen, das sich auf die Produktion und Publikation von Video-Marketing spezialisiert hat. Seit 2017 bildet das Unternehmen Lehrlinge in den Bereichen Bürokaufmann und Medienfachmann mit Schwerpunkt Medientechnik aus. "Wir sind insgesamt ein junges Team und wollen jungen Menschen die Möglichkeit geben, eine spannende Ausbildung zu absolvieren", sagt Geschäftsführer Florian Semmler. Durch die Lehrlinge habe das Unternehmen den Vorteil, dass sie die Trends der Jugend mitten im Team sehen und junge Sichtweisen für das Unternehmen nutzen können. "Es macht großen Spaß, mit Lehrlingen zu arbeiten und wir versuchen, sie immer gut zu fördern, damit die Ausbildung abwechslungsreich und spannend bleibt", sagt Semmler.

Augustin und Landhaushof

Seit knapp 30 Jahren bilden auch das Augustin und der Landhaushof regelmäßig Lehrlinge aus. "Wir bildeten über unsere vier Betriebe hinweg schätzungsweise zwischen 150 und 250 Lehrlinge aus. Zurzeit bilden wir neun Kochlehrlinge und einen Lehrling im Service aus und sind sehr zufrieden", sagt Geschäftsführer Paul Haas. In der Gastronomiebranche sei es eher schwierig, gute Lehrlinge zu finden, weil viele die physischen und psychischen Belastungen unterschätzen und dann die Lehre wieder abbrechen. "Das finde ich sehr schade, weil dieser Beruf wunderschön ist. Man hat die Möglichkeit, viel zu reisen und hohe Verdienstmöglichkeiten zu erzielen", sagt Haas. Er sehe es als Pflicht, Personalfachkräfte auszubilden, weil es für die Branche sehr wichtig sei.

Zur Sache:

Blumen Schilcher: Für die Motivation der Lehrlinge ist das Unternehmen verantwortlich. Man kann Lehrlinge sehr gut motivieren, wenn man die Arbeit interessant gestaltet.
Vorteile: Man kann seine Mitarbeiter in ihrer fachlichen Entwicklung begleiten und formen, man kennt ihre Stärken und Schwächen.
Mediapool GmbH: Wichtig ist, mit den Lehrlingen auf Augenhöhe zu agieren und Freiheiten zu geben. Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten der Lehrlinge ist ebenso wichtig. Lehrlinge dürfen Fehler machen, denn dadurch werden die größten Lerneffekte erzielt.
Augustin und Landhaushof: Lehrlinge sind individuell und nicht vergleichbar. Man muss auf die individuellen Bedürfnisse eingehen. Wenn jeder sein Bestes gibt, ist das viel wert.

Mehr zum Thema:
www.meinbezirk.at/lehre2018

Paul Haas vom Augustin und Landhaushof (li.)
Florian Semmler von Mediapool GmbH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen