Woche des Brotes
Leidenschaft fürs Bäckerhandwerk

Am 16. Oktober ist der Welttag des Brotes
2Bilder
  • Am 16. Oktober ist der Welttag des Brotes
  • Foto: Carletto Photography
  • hochgeladen von Kurt Frischengruber

Noch bis zum 17. Oktober präsentieren die Kärntner „Brothandwerker“ ihre Lieblingsbrote. Mit Gratis-Kostproben und viel Information für die Kunden.

Rund um den Internationalen Tag des Brotes (Freitag, 16. Oktober, gleichzeitig UN-Welternährungstag) haben sich sechs engagierte Kärntner „Brothandwerker“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Bei der „Kärntner Woche des Brotes“ backen sie täglich ihr spezielles Lieblingsbrot nach traditionellen Rezepten und ausschließlich mit regionalen Zutaten. Und die Kunden können das auch schmecken. Bei Gratis-Verkostungen und einem speziellen „Brothandwerker-Frühstück“. Zusätzlich gibt es zu jedem Brot eine „Brot-Visitenkarte“ mit Informationen zu Zutaten, Herstellung u.v.m.
 

Verantwortung für gutes Brot


„Gutes Brot braucht hochwertige, regionale Zutaten ohne lange Transportwege, echte Leidenschaft für das Bäckerhandwerk sowie viel Zeit für das Reifen und das Ruhen des Teiges“, sagt Bäckermeister Martin Wienerroither, auch Obmann der „Brothandwerker“ mit Überzeugung und beschreibt damit gleichzeitig seine spezielle Brotback-Philosophie und die seiner Mitstreiter. Die „Brothandwerker“, das sind sechs Kärntner Bäckermeister, die sich vor ca. 4 Jahren zu diesem Verein zusammengeschlossen haben, um noch mehr Verantwortung für gutes Brot zu übernehmen. Der ausgebildete Brot-Sommelier Martin Wienerroither weiter: „Wir verzichten auf Zusatzstoffe, industrielle Backmittel, künstliche Aromen und zugekaufte Teiglinge. Stattdessen bevorzugen wir Lebensmittel aus der Region und fördern so auch andere heimische Produzenten.“


10 Filialen in und um Klagenfurt


Für interessierte Kunden in den Bezirken Klagenfurt und Klagenfurt-Land sind insgesamt 10 Wienerroither-Filialen (8 x Klagenfurt, 1 x Pörtschach, 1 x Velden) mit dabei. Hier kredenzt der überzeugte „Brothandwerker“ auch ein spezielles „Brothandwerker-Frühstück“ mit vier verschiedenen Brotsorten, hausgemachter Butter, natürlichen Aufstrichen und anderen natürlichen Köstlichkeiten. „Wir wollen mir dieser Initiative verstärkt auf die Geschmacksvielfalt der heimischen Brote hinweisen. Es geht aber auch um die große Bedeutung des Brotes für die allgemeine Ernährung“, so Martin Wienerroither weiter.


Weltbrottag am 16. Oktober


Bereits vor 75 Jahren wurde die Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen gegründet und unter das Motto „Fiat panis – es werde Brot“ gestellt. Im Zuge dessen wurde der 16. Oktober vom Weltverband der Bäcker und Konditoren (UIBC) zum Weltbrottag auserkoren.

Am 16. Oktober ist der Welttag des Brotes
Brot-Sommelier Martin Wienerroither. Klares Bekenntnis zu natürlichen Zutaten und regionalen Produkten.
Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen