Neuer Linienflug Klagenfurt-Rotterdam im Jänner 2018

Fluglinie Transavia startet Linienflug Klagenfurt-Rotterdam im Jänner nächsten Jahres
  • Fluglinie Transavia startet Linienflug Klagenfurt-Rotterdam im Jänner nächsten Jahres
  • Foto: pixelio.de
  • hochgeladen von Verena Polzer

KLAGENFURT. Von 20. Jänner bis 3. Februar startet die niederländische Fluggesellschaft Transavia, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von KLM, mit Linienflügen zwischen Klagenfurt und Rotterdam. Die Airline nimmt das hohe Tourismusaufkommen aus den Niederlanden zum Anlass, den Eintritt in den Kärntner Markt zu testen - in der ersten Saison beschränkt auf oben genanntes Datum. Zu diesem Zeitpunkt findet am Weißensee die berühmte 11-Städte-Tour statt.

Max Schintlmeister, Geschäftsführer des Flughafens Klagenfurt, zeigt sich über den neuen Kunden des Kärnten Airport erfreut: "Es ist uns gelungen, eine der renommiertesten Low-Cost-Airlines für Kärnten zu gewinnen. Unsere gemeinsam mit der Kärnten Werbung gestartete Initiative für das Winter-Flugincoming erzielt damit einen weiteren Erfolg. Wir freuen uns, an der Internationalisierung des Wirtschaftsstandortes Kärnten und der Kärntner Tourismuswirtschaft mitzuwirken und sind nun gemeinsam gefordert, diesen Probelauf zu nutzen, die Fluggesellschaft auch langfristig von unserem Markt zu überzeugen.“

Auch für reisefreudige Kärntner könnten diese Flüge interessant sein, verweist Schintlmeister. Zum einen ist Rotterdam die zweitgrößte Stadt Hollands und bekannt für sein Hafenflair. Zum anderen ist Amsterdam nur rund 50 Minuten vom Flughafen Rotterdam/Den Haag entfernt. Die Flugzeit dauert ca. ein-einhalb Stunden. Flüge gibt's ab 40 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen