NEXT Generation im Aufsichtsrat

In Kooperation mit der Kärntner Sparkasse, der Industriellenvereinigung Kärnten, dem Institut für Rechtswissenschaft der Universität Klagenfurt und Gasser+Partner lud das Business Frauen Center am 01. Oktober 2012 im Schloss Seefels, etablierte und potentielle AufsichtsrätInnen ein, mehr über die NEXT Generation im Aufsichtsrat zu erfahren.

Steigende Anforderungen und Haftungen im Aufsichtsrat fordern zu einem Umdenken auf. Auch das multigenerationale Arbeiten mit Diversität bietet eine spannende Chance für den Aufsichtsrat in der Zukunft.

ImpulsgeberInnen des Abends waren Dr. Viktoria Kickinger von INARA – Initiative AufsichtsRäte Austria und Univ.-Prof. Dr. Johannes Zollner Universität Klagenfurt.

Um auf die kommenden Herausforderungen noch besser vorbereitet und am Puls der zu sein, wird das Business Frauen Center jeden ersten Montag im Quartal eine Veranstaltung zum Thema NEXT Generation im Aufsichtsrat bieten.

Das BFC ist ein weibliches Wirtschaftsnetzwerk und leistet einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit mit:

• zehnjähriger Erfahrung mit Planung von Frauen-Karrieren
• konsequenter Umsetzung von innovativen Projekten
• exzellenten Wirtschaftskontakten zu vielen EntscheidungsträgerInnen
• langjähriger Erfahrung in der Durchführung von Qualifizierungen
• dem BFC Netzwerk von 4.500 berufstätigen Frauen in Südösterreich
• Wissensmanagement von hochkarätigen Wirtschaftstrainerinnen

Autor:

Isabella Hold aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.