Podestplätze für Speditions-Lehrlinge

Fachgruppentagung der Fachgruppe Spedition und Logistik
  • Fachgruppentagung der Fachgruppe Spedition und Logistik
  • hochgeladen von Markus Vouk

KLAGENFURT. Auf Initiative der WKO-Fachgruppe Spedition und Logistik fand in Kärnten österreichweit zum ersten Mal ein Landeslehrlingswettbewerb für Spediteure und Logistiker statt. Dabei standen gleich zwei junge Talente von DB Schenker auf dem Siegerpodest: Niko Maier und Sabrina Mlinar von der DB Schenker Geschäftsstelle in Klagenfurt konnten sich über den ersten und den dritten Platz freuen, wurden in Klagenfurt als beste Speditions- und Logistiklehrlinge des Landes ausgezeichnet. Die beiden Speditions-Talente setzten sich erfolgreich gegen elf weitere Teilnehmer aus ganz Kärnten durch. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung, da uns die Lehrlingsausbildung ein ganz besonderes Anliegen ist“, freut sich Klaus Maximilian Hermetter, Geschäftsstellenleiter von DB Schenker in Klagenfurt. Das Unternehmen hat 65.000 Mitarbeiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen