Rechtsanwälte luden zum "Forum Privatstiftung" ins Schloss Seefels

Diskutierten über Handlunsgrenzen von Privatstiftungen im Schloss Seefels: Peter Katschnig, Johannes Heinrich, Gabriela Zarre (Kärntner Sparkasse), Gernot Murko, Michael Singer, Johannes Zollner (von links)
  • Diskutierten über Handlunsgrenzen von Privatstiftungen im Schloss Seefels: Peter Katschnig, Johannes Heinrich, Gabriela Zarre (Kärntner Sparkasse), Gernot Murko, Michael Singer, Johannes Zollner (von links)
  • Foto: KK/Laggner-Primosch
  • hochgeladen von Verena Polzer

PÖRTSCHACH. Die Rechtsanwaltskammer für Kärnten lud zu ihrem jährlichen "Forum Privatstiftung", heuer im Hotel Schloss Seefels in Pörtschach. Rund 100 Teilnehmer folgten der Einladung und informierten sich bei den hochkarätig besetzten Referenten.
Es referierten die Professoren Johannes Zollner von der Universität Graz und Johannes Heinrich von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Michael Singer sowie Gernot Murko, Präsident der Rechts­anwaltskammer für Kärnten.
Zentrales Thema der Veranstaltung war, welche durch Gesetz und Stiftungserklärung determinierten Grenzen Stiftungsvorstände zu beachten haben und welche Folgen ein Überschreiten dieser Grenzen mit sich bringen könnte.
Für den Sponsor der Veranstaltung, die Kärntner Sparkasse, hieß die Sprecherin des Vorstandes Gabriele Semmelrock-Werzer das Publikum herzlich willkommen.
Unter den Teilnehmern waren die Richter des Landesgerichtes Klagenfurt Gudrun Slamanig und Herwig Handl, der Präsident der Notariatskammer Erfried Bäck, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Andreas Breschan sowie Peter Katschnig, Präsident der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Landesstelle Kärnten.

Autor:

Verena Polzer aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.