Jubiläum
Universität Klagenfurt feiert 50-jähriges Bestehen

Rektoren beim 50-Jahr-Jubiläum der Uni Klagenfurt: Zdravko Kacic (Universität Maribor), Hellmut Samonigg (Med Uni Graz), Oliver Vitouch, Harald Kainz (TU Graz; hinten), Vize-Rektor Bernhard Fügenschuh (Universität Innsbruck) und Martin Polaschek (Universität Graz; von links)
3Bilder
  • Rektoren beim 50-Jahr-Jubiläum der Uni Klagenfurt: Zdravko Kacic (Universität Maribor), Hellmut Samonigg (Med Uni Graz), Oliver Vitouch, Harald Kainz (TU Graz; hinten), Vize-Rektor Bernhard Fügenschuh (Universität Innsbruck) und Martin Polaschek (Universität Graz; von links)
  • Foto: AAU/Daniel Waschnig
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Seit 50 Jahren ist Klagenfurt Universitätsstadt. Heute fand der große Jubiläumsfestakt statt. Rektor Oliver Vitouch erhielt das "Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten". 

KÄRNTEN. Am 21. Jänner 1970 – also heute vor 50 Jahren – erfolgte die parlamentarische Verabschiedung des Bundesgesetzes über die Gründung einer Hochschule für Bildungswissenschaften in Klagenfurt. Die heutige Alpen-Adria-Universität Klagenfurt wurde aus der Taufe gehoben. Zum "50er" fand heute ein Festakt statt, bei dem Rektor Oliver Vitouch auch das "Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten" überreicht bekam.

Geschichte und Zukunft

Natürlich durfte bei der Jubiläumsfeier auch Landeshauptmann Peter Kaiser, selbst Absolvent der Klagenfurter Uni, nicht fehlen. Die Geschichte der Universität war sogar einst Thema seiner Dissertation. Also ging Kaiser auch darauf ein – aber ebenso auf Zukunftsthemen wie den vorgezogenen Erweiterungsausbau und die Vision eines Bildungscampus. 

50 Jahre Alpen-Adria-Universität Klagenfurt mit Maria-Luise Mathischitz, Larissa Krainer, Iris Rauskala, Oliver Vitouch, Peter Kaiser und Werner Wutscher (von links)
  • 50 Jahre Alpen-Adria-Universität Klagenfurt mit Maria-Luise Mathischitz, Larissa Krainer, Iris Rauskala, Oliver Vitouch, Peter Kaiser und Werner Wutscher (von links)
  • Foto: LPD Kärnten/Just
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Uni-Bus im Zehn-Minuten-Takt

Zugegen waren auch Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig und Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz. Letztere versprach einen Zehn-Minuten-Takt durch den Bus zwischen Stadt und Uni ab September. 
Mit Grußworten stellten sich auch Universitätsratsvorsitzender Werner Wutscher, Senatsvorsitzende Larissa Krainer und ÖH-Vorsitzender Markus Baurecht ein. Im Namen von Bildungsminister Heinz Faßmann gratulierte die frühere Ministerin Iris Rauskala. 

Akademische Ehrungen

Heute geht das Jubiläumsfest noch weiter – mit einem Vortrag von Rektorin Barbara Stollberg-Rilinger vom Wissenschaftskolleg zu Berlin, mit der Eröffnung des Christian Doppler Labors "Athena" und akademischen Ehrungen: Kommunikationswissenschaftlerin Brigitte Hipfl erhält den Ehrenring der Universität Klagenfurt und an Rae Helen Langton von der Universität Cambridge ergeht das Ehrendoktorat. 
Musikalisch wurde der heutige Festakt vom Koehne Quartett aus Wien und von Uni-Klagenfurt-Absolvent Wolfgang Puschnig am Saxophon umrahmt. 

Ein paar Zahlen zur Uni Klagenfurt

4 Fakultäten
rund 1.500 Mitarbeiter
rund 12.000 Studierende
ca. 2.000 Studierende aus dem Ausland – aus knapp 100 verschiedenen Ländern


Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Im Jubiläumsjahr wird es auch einige Ausstellungen bzw. Veranstaltungen geben, etwa:

  • Zeitreise-Ausstellung "Griff nach den Sternen – die Gründung der Universität Klagenfurt" – ab März 2020
  • Multimedia-Ausstellung "Arteficia. Die Kunst der Ehrendoctores der Universität Klagenfurt" 
  • Vorträge aus der Reihe "Utopia!"
  • Podiumsdiskussionen, z. B. "Österreichische Universitäten in den 1970er-Jahren" oder "Universitätsneugründungen in den 1960er/70er-Jahre"
  • Symposium "Selbstbestimmung als Utopie? Volksabstimmungen 1920 im europäischen Vergleich" im Oktober 2020
  • Campus-Festival "Fete d'ete" im Sommer
  • Mehr: www.aau.at/50-jahre-aau
Eine Universität der Vielfalt
Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen