Wenn der Job nicht glücklich macht

Philipp Kronegger ist Unternehmensberater und Jobcoach und kann helfen, wenn der Schuh im Job drückt
  • Philipp Kronegger ist Unternehmensberater und Jobcoach und kann helfen, wenn der Schuh im Job drückt
  • Foto: Martina Reithofer
  • hochgeladen von Katja Kogler

KLAGENFURT. Für viel zu viele Menschen ist der Montagmorgen nur dann ein guter Morgen, wenn sie nicht zur Arbeit gehen müssen oder Urlaub haben. Spätestens ab diesem Zeitpunkt sollte man sich sicher aber ernsthaft Gedanken darüber machen, ob man tatsächlich in dem Beruf seine Berufung gefunden hat.
Heute Mittwoch widmet sich Kronegger dem Thema "Unglücklich im Beruf?" im Rahmen eines Vortrags in Klagenfurt.

Die Berufung finden
Nur die wenigsten haben tatsächlich den Mut sich die Ärmel hochzukrempeln und aus der "Komfortzone" zu bewegen und wagen Schritte in ein neues Berufsleben. "Es sind gerade Menschen mit jahrelanger Berufserfahrung, die noch einmal umkrempeln möchten oder Berufseinsteiger, die von Beginn an alles richtig machen wollen", erklärt Philipp Kronegger, der sich als Jobcoach einen Namen gemacht hat und Menschen dabei hilft, endlich ihre Berufung zu finden.
Der junge Unternehmensberater weiß, warum vielen der Job so überhaupt keinen Spaß macht: "Einen Job zu machen, nur um offene Rechnungen zu begleichen, ist der falsche Zugang. Das ist Zeitverschwendung", mahnt der Karrierecoach.

Die Erkenntniss
Er hatte schon immer Spaß daran, Leute zu lehren und zu trainieren und bereits während seiner zweijährigen Ausbildung in Oberösterreich "Suchende" begleitet und gestützt.
"Wichtig ist es, dass sich der Arbeitnehmer selbst eingsteht, dass die derzeitige Situation nicht zufriedenstellend ist und auch nicht glücklich macht", erklärt Kronegger.
Vier bis sechs Monate begleitet er die Menschen in in etwa acht Einzelsitzungen als Coach mit der Aufgabe "in dieser Zeit zu inspirieren."

Wohin geht die Reise?
Gemeinsam arbeitet man die Stärken und Fähigkeiten heraus und baut Motivation auf. Am Ende stehen die Ziele der Person. "Ein Jobcoach hilft wenig, wenn man seine eigenen Ziele nicht kennt und nicht weiß w,ohin die Reise führen soll", fasst der 30-Jährige zusammen, der sich beruflich viel in Graz aufhält und dabei ist eine Zweigstelle in Klagenfurt aufzubauen.

Name: Philipp Kronegger
Geburtsdatum: 15.09.1982
Familienstand: ledig
Beruf: Unternehmensberater und Jobcoach
Hobbys: Sport, andere Kulturen und Länder, Medizin, lesen, Familie und Freunde

Autor:

Katja Kogler aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.