"hi Harbach"
Zukunftsweisendes Wohnbauprojekt

Wohnbauprojekt "hi harbach" schreitet voran. Konkrete Pläne wurden präsentiert.
  • Wohnbauprojekt "hi harbach" schreitet voran. Konkrete Pläne wurden präsentiert.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

In Harbach entsteht das  Smart City Projekt „hi Harbach“ – ein vielseitiges Wohnprojekt. Die Bauerbeiten schreiten voran. 

KLAGENFURT. Nachhaltig Wohnen ist eines der Prinzipien des Klagenfurter "Smart City"-Konzepts und wird im Wohnbauprojekt "hi Harbach" umgesetzt (die WOCHE berichtete). 
Geplant sind bis 2030 rund 850 neue Wohnungen. Bauträger der ersten Baustufe sind die gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft Vorstädtische Kleinsiedlung sowie die gemeinnützige Wohnbaugesellschaft GWG Villach von der Landewohnbau Kärnten. Mit dem Bau wurde Ende April  gestartet. Mit Hilfe von Fördermitteln werden von den beiden Wohnbauträgern innerhalb von  zweieinhalb Jahren 180 Wohnungen samt einer Tiefgaragenanlage errichtet. Auch soziale Einrichtungen, betreute Wohngemeinschaften sowie Cafes und Geschäftsflächen in zentraler Lage sind geplant.

Begegnungsraum entsteht

Ein weitläufiger Erholungs- und Begegnungsraum mit einer Promenade entsteht. Für das Grünraumkonzept wurde eigens ein Landschaftsarchitekt hinzugezogen. Die Parkgestaltung erfolgt durch das Tiefbau- und Stadtgartenbauamt der Stadt Klagenfurt und wird südseitig einen Mobilitätsknotenpunkt beinhalten. Dieser wird allen Anforderungen eines modernen, umweltfreundlichen Mobilitätskonzeptes entsprechen.
„Für alle  Bürger dieses neuen Stadtteilts wird ein nachhaltiges Mobilitätsangebot gewährleistet mit dem Ziel, Zweit- oder Drittautos zu ersetzen. Dazu soll die Anbindung von „hi Harbach“ an das städtische Busliniennetz, mit möglichst vielen, optimalen Routen sorgen“, sagt Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz.

Erste Baustufe

Die beiden Baukörper der Vorstädtischen Kleinsiedlung gliedern sich in der ersten Baustufe in einen 7-geschoßigen Turm und einen 4-geschoßigen L-Baukörper. Die Planung erfolgte durch das Klagenfurter Architekturbüro Reinhold Wetschko, das Investitionsvolumen ergibt rund 14 Millionen Euro. Die Wohneinheiten sind barrierefrei und werden in Miete und Mietkauf angeboten. Ebenso werden zwölf Eigentumswohnungen realisiert.

Zweite Baustufe

Für die zweite Baustufe sind bereits weitere 175 Einheiten geplant. Die Umsetzung wird durch die gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften Kärntner Friedenswerk und Neue Heimat erfolgen.
Anmeldungen für Interessierte:  hi-harbach.at 

Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen