16.11.2017, 16:06 Uhr

Ein Benefizkonzert für das ärmste Land Europas

Wann? 26.11.2017 14:00 Uhr

Wo? Gemeindezentrum St. Ruprecht , Kinoplatz 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee ATauf Karte anzeigen
Die Kindertanzgruppe „Opincuta“ aus Chisinau Moldawien war im Sommer zu Gast in Kärnten (Foto: KVTG K)
Klagenfurt am Wörthersee: Gemeindezentrum St. Ruprecht | KLAGENFURT. Im Juli lud die Kindervolkstanzgruppe Klagenfurt Jugendtanzgruppen aus Österreich, Slowenien, Italien, Bosnien, Serbien und Moldawien zum Internationalen Kinder-Tanz- und Friedens Festival unter dem Motto „Kinder bauen Brücken von Mensch zu Mensch und von Land zu Land“ ein. Auch die Kindertanzgruppe „Opincuta“ aus Chisinau Moldawien nahm daran teil. Um die Kinder aus dem ärmsten Land Europas zu unterstützen wurden 90 Hilfspakete mit Schulartikel, Zahnpasta, Plüschtiere, Süßigkeiten und T-Shirts gesammelt und der moldawischen Gruppe mitgegeben.

Benefizkonzert:

Für das Projekt "Moldawien Hilfe – Projekt Ziege" findet am Sonntag, dem 26. November um 14 Uhr, im Gemeindezentrum ein Benefizkonzert mit der Kindervolkstanzgruppe Klagenfurt, Musica Kontakt, der Volksmusik Klagenfurt, dem Mundharmonika Duo Klagenfurt, dem Chor der Kärntner Landsmannschaft, dem MGV Velden, der Volkstanzgruppe Lindwurm-Klagenfurt, Dietmar Nidetzky und Horst Pollak statt. Pfarrer Viroel Ipati wird weiters einen kurzen Vortrag über Moldawien präsentieren.
Der Erlös dieser Veranstaltung wird zur Gänze als Hilfe für Moldawien verwendet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.