18.11.2016, 13:22 Uhr

Im.puls Institut für Sport und Ernährung startet mit erweitertem Angebot durch

Eva Haider vom Bio Weingut Haider, im.puls-Leiter Dr. Manuel Treven mit seiner Frau Dr. Christina Treven und im.puls-Mitarbeiterin Anita Waiß freuten sich über rund 250 Besucher (Foto: im.puls/Philipp Schuster)
Klagenfurt am Wörthersee: im.puls care |

Hereinspaziert hieß es am Donnerstag, 17. November, beim im.puls Institut für Sport und Ernährung. Nach 6 Monaten Planung und weiteren 3 Monaten Aufbauarbeiten erstrahlen die Räume des im.puls Instituts in Klagenfurt in neuem Glanz.

Auf 75 Quadratmetern wurde das Institut in der Koschatstraße 20 erweitert. Die renovierten Räumlichkeiten bieten eine Trainingsfläche für Personal Training, Kleingruppentraining und eine Küche, um Ernährungstheorien unter professioneller Anleitung auch aktiv und praktisch umsetzten zu können.

Davon konnten sich die Besucher des Tags der offenen Tür ein Bild machen. Rund 250 Interessierte folgten der Einladung und warfen einen Blick auf das Angebot der insgesamt 16 Ärzte, Therapeuten und Coaches.

Im.puls-Leiter, Dr. Manuel Treven, und sein Team hatten für den Tag der offenen Tür ein umfangreiches Programm organisiert: Von Live-Cooking, einer Weinverkostung, Fitness-Tests bis hin zu EMS-Ganzkörpertraining.

Dr. Manuel Treven begrüßte die Gäste in der neuen Küche: „Der Aufwand hat sich gelohnt, ein toller Eröffnungsabend, vielen Dank an alle Mitwirkenden und vielen Dank an das interessierte Publikum“

Begleitet wurde die Eröffnung mit Bildern des Klagenfurter Künstlers Milan Baltic. Passend zum im.puls Institut widmet sich die Ausstellung dem Thema „Bewegungsmomente“. Sie ist noch bis Herbst 2017 zu sehen.

Seit 5 Jahren ganzheitliche Gesundheit


Das im.puls care Institut ist in drei Bereiche gegliedert: im.puls praxis medizinisches Institut für Präventions- und Regulationsmedizin, im.puls sport Institut für Bewegung und Gesundheit und das Institut für Ernährung im.puls ernährung.

Vor über fünf Jahren würde die im.puls praxis an der Ecke Khevenhüllerstraße/Koschatstraße in Klagenfurt gegründet. In mehreren Erweiterung und Ausbaustufen entstand das heutige im.puls care Institut. Auf mehr als 500 Quadratmetern bieten 20 Mitarbeiter den Patienten vielseitige Angebote und Hilfestellungen in medizinischen Fragestellungen.

Regelmäßig sind in der Praxis Bilder und Fotos von Künstlern zu sehen. Die Bilder verleihen dem im.puls Institut eine besondere, abwechslungsreiche Atmosphäre und lockern die sonst oft kühle und befremdende Atmosphäre, die man in Arztpraxen findet, auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.