01.09.2014, 17:12 Uhr

3 Fragen an...

Sylvia Gstättner,
Vizepräsidentin WK Kärnten

Welchen Stellenwert hat Regionalität in Ihrer Organisation?
Einen sehr hohen. Aktuelles Beispiel ist unser konsequentes Engagement für das Hotelprojekt im Mölltal, um dort Investitionen und Arbeitsplätze zu ermöglichen.
Wie leben Sie Regionalität in Ihrer Organisation?
Wir betreiben mit Klagenfurt und Villach acht Bezirksstellen als Ansprechpartner für die Unternehmer vor Ort - teils mit modernst ausgestatteten Lehrwerkstätten und einem attraktiven Angebot des WIFI.
Warum ist gerade Ihre Kategorie „Alpen-Adria, Europa & Kooperationen“ wichtig für eine lebenswerte Region?
Kärnten ist als kleines Bundesland auf eine gute Vernetzung mit unseren Nachbarn, aber auch in Europa ebenso angewiesen wie auf die intensive Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Initiativen, Projekten oder Gemeinden. Das wollen wir besonders würdigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.