14.11.2016, 13:19 Uhr

41-Jähriger starb an Suchtmittelmissbrauch

Die Ermittler stellten in der Wohnung des Verstorbenen Medikamente sicher. (Foto: Pexels)

Der 41-Jährige wurde tot in seiner Wohnung gefunden. Der Klagenfurter ist der elfte Drogentote in diesem Jahr.

KLAGENFURT. In Kärnten ist der elfte Drogentote in diesem Jahr zu beklagen. Am Freitag wurde ein 41-Jähriger Klagenfurter von einem Bekannten tot in seiner Wohnung im Stadtteil Fischl gefunden. Der Mann hatte sich in einem Substitutionsprogramm befunden. Die Ermittler stellten in der Wohnung Medikamente sicher. Eine von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordnete Obduktion ergab als Todesursache eine Hirnschwellung aufgrund von Einnahme von Drogen oder Medikamenten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
37.825
Karl B. aus Liesing | 14.11.2016 | 13:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.