11.09.2016, 17:10 Uhr

60-Jährige in eigener Wohnung überfallen

Die Polizei leitete nach dem Raubüberfall eine Alarmfahndung ein. (Foto: Polizei/KK)

Die zwei Täter hatten die Frau mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt und an einen Stuhl gefesselt. Polizei leitete eine Alarmfahnung ein.

KLAGENFURT. Ein brutaler Raubüberfall ereignete sich heute Vormittag in einer Wohnung im Stadtteil St. Ruprecht. Zwei unbekannte Täter hatten eine 60-Jährige in ihrer Wohnung gefesselt und mehrere hundert Euro Bargeld und Schmuck erbeutete. Eine Alarmfahndung wurde eingeleitet. Das Opfer wurde von der Rettung mit Augenverletzungen ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Mit Kabelbinder gefesselt

Die beiden Männer hatten sich als Interessenten für eine zu vermietende Wohnung ausgegeben. Nach der Besichtigung überwältigten sie die 60-Jährige mit Pfefferspray und fesselten sie mit Kabelbindern an einen Stuhl. Eine Nachbarin wurde auf das Opfer, das gegen die Wand klopfte, aufmerksam und verständigte die Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.