09.03.2017, 08:53 Uhr

Alle Neune: Kräftemessen beim traditionellen Bowling-Cup des Wirtschaftsbundes

Schon traditionell und immer ein Spaß: Der Bowling-Cup des Wirtschaftsbundes im Cine City Klagenfurt, zu dem heuer 30 Teams angetreten sind (Foto: KK/WB)

Das Team der WOCHE Klagenfurt konnte den Vorjahrestitel nicht verteidigen, stand aber dennoch als Zweiter am Stockerl.

Beim 5. Bowling-Cup des Wirtschaftsbundes war es heuer für das Team der WOCHE Klagenfurt besonders spannend. Schließlich galt es, den Vorjahrestitel zu verteidigen.
Bereits zum fünften Mal lud WB-Bezirksobmann Max Habenicht Klagenfurter Unternehmen zu diesem Kräftemessen in die Cine City Bowling Arena in Klagenfurt.

30 Teams haben in diesem Jahr versucht, die Titelverteidiger vom Team der WOCHE Klagenfurt vom Thron zu stoßen. Sonja Strombergers I.G.E.L.-Immobilien-Team schaffte das: Das Dreimäderlhaus verwies das WOCHE-Team mit Markus Bauer, Markus Mucher und Michael Hudritsch sowie Harald Jörgs Team Sternenklar ganz klar auf die Plätze zwei und drei und darf den Wanderpokal nun für ein Jahr ihr Eigen nennen.

Gastgeber und Bezirksobmann Max Habenicht und WB-Direktor Markus Malle matchten sich unter anderem auch mit Weekend-Geschäftsführerin Karin Koncsik, IC-Spartenobmann Martin Zandonella, ÖVP-Landesgeschäftsführer Sepp Anichhofer, Werber Christoph Überbacher, Steuerberaterin Christiane Holzinger, WK-Marketingleiter Markus Polka, WUAPAA-Geschäftsführer Matija Kampus, T-Mobile Repräsentant Martin Wilhelmer, Grafiker Tom Ogris und Holz-Experte Gregor Hager.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.