13.10.2014, 06:00 Uhr

Bei "Nix" ist eine Menge los

Sie laden zu "Nix" und viele kommen: Die beiden DJs Christian Wernegger und Willi Javernik legen im Stereo auf (Foto: KK)

Zwei DJs kämpfen gegen Event-Flaute. Bei ihren Sessions geht es um nichts - bis auf die Musik.

"In Klagenfurt ist nichts los", hören die beiden DJs Christian Wernegger (29) und Willi Javernik (21) von bekennenden Freunden der elektronischen Musik. Und genau daraus machen die beiden nun ihr Motto: "Nix". Sie kehren es allerdings um. Mittlerweile ist bei "Nix" jede Menge los.

Zum vierten Mal im Stereo
Derzeit bereiten der Klagenfurter Javernik und der St. Veiter Wernegger ihre vierte Auflage von "Nix" vor. Sie geht am 25. Oktober im Klagenfurter Stereo-Club über die Bühne. "Hier stimmt alles", sagt Wernegger. Javernik erklärt: "Location, Technik und Zusammenarbeit sind genau, was wir wollen."
Das Konzept ist simpel: "Es geht nur um die Musik", so Wernegger. Auf Schnick-Schnack verzichten die beiden Musiker gänzlich. Auf Musikwünsche auch. "Jeder DJ hat seine künstlerische Freiheit, stellt sich auf das Publikum ein - wir sind aber keine Disco." Oberstes Gebot: Die Musik kommt vom Plattenteller.

Internationale Star-Gäste
Jedes Mal laden sie bekannte Namen zu den Veranstaltungen ein. Am 25. Oktober ist DJ Aneuria aus Slowenien an der Reihe. "Er hat ein internationales Label", freut sich Javernik auf den Besuch. "Bei ihm geben sich Branchen-Größen die Klinke in die Hand."
Selbst stehen Wernegger und Javernik auch an den Turntables. Als "House mit jazzigen Elementen" beschreiben sie ihren Stil. Zu hören sind auch seltene Stücke. Platten die mehr als 20 Jahre auf dem Buckel haben, oder die es nur in extrem limitierte Auflage gibt, hört man bei "Nix". "Jeder Musiker zeigt seine Sammlung", so Wernegger.

Langjährige Erfahrung
Und: Die Sammlungen der beiden Djs können sich mittlerweile sehen lassen, blicken doch beide auf mehrere Jahre Erfahrung zurück. Wernegger legt seit 15 Jahren in ganz Österreich auf; Javernik war bereits in allen angesagten Wiener Clubs zu hören.
Nun wollen die Musiker der elektronischen Szene in Kärnten neues Leben einhauchen. Elektronische Musik-Events abseits von Clubs und auch After-Work-Veranstaltungen sind in Planung.

Zur Sache - "Nix" im Stereo

Die DJs Christian Wernegger und Willi Javernik veranstalten ihr viertes "Nix" im Klagenfurter Stereo - am Samstag, 25. Oktober.
Zu Gast ab 22 Uhr bei der Veranstaltung mit elektronischer Musik sind die Djs Aneuria aus Krain in Slowenien, Felix Sommer und DJ Sitze.
Die zwei Veranstalter wollen mir ihrer Event-Reihe der Szene mehr Leben einhauchen. Ziel sind Sessions abseits gewohnter Locations.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.