15.11.2017, 00:30 Uhr

CHL sah las und hörte

WOCHE Kärnten, Ausgabe Nr. 46, 15. 11. 2017

„Lola“
****

Rainer Werner Fassbinders mehrfach preisgekrönte Satire über die falsche Moral der 1950er-Jahre erstmals auf Blu-ray; u.a. mit Barbara Sukowa, Armin Mueller-Stahl, Mario Adorf. (Studiocanal)

Pink Floyd
*****

„Their Mortal Remains“: Prachtvoller Band mit Hologramm-Cover zum 50-Jahre-Jubiläum mit authentischer Bandgeschichte, Artworks, Originaldokumenten, Fotos, entstanden in Zusammenarbeit mit Roger Waters, Nick Mason und David Gilmour. (Edel Books)

Philipp Blom
****

„Was auf dem Spiel steht“: Ein Historiker blickt in die Zukunft – ein aufrüttelndes Buch über die gegenwärtigen Umbrüche und die damit verbundenen Gefahren für die freie Gesellschaft. (Hanser)

Gundi Bittermann
****

„Brauchtum in Österreich“: Allerlei schönste Momente der heimischen Volkskultur – reich illustriert, knapp und kompetent beschrieben, thematisch und im Jahreskreis gegliedert. (emons)

Georg Clementi
****

„Zeitlieder 3“: Chansons mit Wortwitz und tiefgründigem Augenzwinkern. Der Schauspieler, Sänger und Regisseur lässt sich dafür von Artikeln in der Tageszeitung „Die Zeit“ inspirieren. (sowiesound)

Love God Chaos
****

„Die Unmöglichkeit des Nichtscheiterns“: Das Scheitern als Anlass zum Neubeginn ist der textliche rote Faden, eingesponnen in melancholisch-gewitzte Indie-Rock-Songs der Grazer Band. (Engine Records)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.