27.12.2017, 10:00 Uhr

cookingCatrin: Das große Silvester-Menü!

Zauberhafte Silvester-Tischdeko in Schwarz und Gold (Foto: Carletto Photography)

Foodbloggerin cookingCatrin weiß, was auf den Tisch kommt, wenn man zum Jahreswechsel Gäste nachhause einlädt.

Der letzte Tag des Jahres rückt immer näher und mit ihm auch die Planung für den perfekten Silvesterabend. Da stellt sich für viele auch die Frage: Ausgehen oder doch lieber zuhause mit Freunden feiern? Vor allem die Gäste zu sich nachhause einzuladen, ist derzeit hoch im Kurs. Dabei braucht es gar nicht so viele Zutaten, um eine eindrucksvolle und vor allem glamouröse Tisch-Dekoration und ein köstliches Menü zu zaubern. Ein dunkles Tischtuch als Basis sorgt für einen edlen Rahmen, der mit goldener Dekoration und goldenem Geschirr zu einem echten Hingucker am Silvesterabend wird.

Neben einem schön gedeckten Tisch wird aber natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. So hat Foodbloggerin cookingCatrin ein perfektes Silvester-Partymenü kreiert, das einfach nachzumachen ist und garantiert jedem schmeckt. Von tollem Glühwein-Secco über kleine Köstlichkeiten bis hin zur süßen Verführung wird kein Wunsch ausgelassen. So wünschen auch wir mit diesen Deko- und Rezept-Tipps einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Glühwein-Secco

Zutaten:
>> 120 g brauner Zucker
>> 250 ml Rotwein
>> 2 Stangen Zimt
>> 2 Sternanis
>> 3-4 Nelken
>> 2 Beutel oder EL Glühwein-Gewürz
>> Prosecco/Sekt zum Aufgießen

Zubereitung:
Den Rotwein mit allen Zutaten einmal kurz aufkochen lassen. Anschließend die Gewürze entfernen und auf kleiner Stufe einköcheln lassen bis ein dünnflüssiger Sirup entsteht. Den Sirup auskühlen lassen und in eine kleine Flasche abfüllen. Den Sirup mit Prosecco im Verhältnis 1:7 servieren.


Rote Rüben-Kichererbsen-Hummus

Zutaten:
>> 250 g Kichererbsen
>> Saft einer Zitrone
>> 2 Knoblauchzehen
>> 2 rote Rüben
>> Salz
>> Pfeffer
>> Olivenöl
>> 2-3 Zweige Rosmarin
>> 2 EL gehackte Haselnüsse

Zubereitung:
Kichererbsen gut abspülen. Knoblauch schälen und zerdrücken. Rote Rüben schälen und putzen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech im Ofen bei 175 Grad für 45 Minuten zusammen mit dem Knoblauch backen. Rote Rüben mit Kichererbsen, Zitronensaft und Knoblauch in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rote Rüben-Hummus in einer Schüssel anrichten. Mit einem Löffel eine kleine Mulde formen, mit Olivenöl, Rosmarin und gehackten Haselnüssen verfeinern.


Frittierte Käsesticks mit Sauerrahm-Dip

Zutaten:
>> 300 g Bergkäse
>> 1/2 Pkg. Buttermilch
>> 100 g Mehl
>> 2 Eier
>> 100 g Semmelbrösel
>> 200-250 ml Öl
>> Salz
>> Pfeffer

Für den Dip:
>> 175 g Sauerrahm
>> 100 g Naturjoghurt
>> 2 EL Kräuter
>> Kräutersalz
>> Pfeffer

Zubereitung:
Bergkäse in ca. einen Zentimeter dünne Sticks schneiden, in Mehl wenden. Eier mit Buttermilch glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend durch Eier und Semmelbrösel ziehen und zur Seite stellen. Öl erhitzen und die Käsesticks ausbacken.
Für den Dip die Kräuter fein hacken. Sauerrahm mit Joghurt glatt rühren. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und Kräuter unterheben. 


Betrunkener Birnen-Schokoladenkuchen

Zutaten:
>> 4 Birnen
>> 2 Stangen Zimt
>> 1 l Rotwein
>> 30 g Zucker

Für die Schoko-Masse:
>> 3 Eier
>> 150 g brauner Zucker
>> 200 g Mehl
>> 2 EL Backkakao
>> 1 TL Backpulver
>> 80 g geriebene Haselnüsse
>> 100 ml Cremelikör
>> etwas Butter

Zubereitung:
Birnen schälen. Rotwein mit Zucker und Zimtstangen erhitzen. Birnen kurz darin pochieren. Vom Herd nehmen und ziehen lassen. Für eine schöne Farbe über Nacht im Wein ziehen lassen.

Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen. Eier mit dem braunen Zucker mehrere Minuten in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen. Mehl-Mischung, Nüsse und Likör unterrühren. Ein Fünftel der Masse in die Backform geben. Birnen in die Backform stellen (optional ein Stück abschneiden für eine gerade Standfläche). Die restliche Schokoladen-Masse einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 45 Minuten backen. Noch warm aus der Form stürzen. Betrunkenen Birnen-Schokoladenkuchen mit einer Tasse Kaffee genießen.

Weitere Rezept-Ideen für Silvester gibt es auf www.cookingcatrin.at sowie hier!

2
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.