12.02.2017, 17:00 Uhr

cookingCatrin: Rezepte für den Fasching

Gehört zur Faschingszeit: Heringsalat nach Kärntner Art (Foto: Carletto Photography)

Foodbloggerin cookingCatrin zeigt Kärntner Faschings-Rezepte.

Was wäre der Fasching ohne traditionelle Rezepte aus Kärnten? Wohl kaum jemand verbringt die Faschingszeit, ohne einmal Heringsalat oder einen Krapfen zu essen. Foodbloggerin cookingCatrin zeigt, wie die schönsten Rezepte in der Faschingszeit zuhause ganz einfach gelingen.

Faschingskrapfen mit Marillenmarmelade

Zutaten (für 10 bis 16 Krapfen):
>> 520 g Mehl
>> 270 ml Milch
>> 1 Würfel Germ (42 g)
>> 2 Eier
>> 2 Eigelb
>> 1 Pkg. Vanillezucker
>> 2 EL Staubzucker
>> 70 g Butter
>> 200 g Marillenmarmelade
>> etwas Staubzucker zum Bestreuen
>> 450 ml Sonnenblumenöl

Zubereitung:
Die Hälfte der Milch mit dem Germ verrühren, ein Drittel des Mehls einrühren und an einem warmen Ort (oder im vorgeheizten Ofen bei 40 Grad Umluft) für 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Anschließend das restliche Mehl, die Milch, die Eier und Eigelb sowie den Vanillezucker, den Staubzucker und die geschmolzene Butter unterrühren. Nochmals zudecken und für 30 Minuten aufgehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1,5 cm dick ausrollen, Kreise ausstechen, diese auf bemehlten Backblechen 30 Minuten gehen lassen. Öl in einem Topf erhitzen. Achtung: Nicht zu heiß werden lassen! Die Krapfen hineingeben, Deckel drauf und ein Mal wenden. Dann mit offenem Deckel fertig backen - so entsteht der typische weiße Rand. Aus dem Fett nehmen und abtropfen lassen.

Die Marmelade mit einem Spritzbeutel in die Krapfen spritzen. Die Faschingskrapfen mit Staubzucker garniert servieren.


Heringsalat nach Kärntner Art

Zutaten (für 4 Portionen):
>> 8 Heringfilets aus dem Glas
>> 4-5 Gewürzgurken
>> 1 kleine Zwiebel
>> 2 Äpfel
>> Saft einer halben Zitrone
>> 2 TL geriebener Kren
>> 6 EL Mayonnaise
>> 100 g Sauerrahm
>> 3 EL Weißweinessig
>> 1/4 Bund Petersilie
>> Salz
>> Pfeffer

Zubereitung:
Äpfel und Zwiebel schälen, in Stücke schneiden. Heringfilets und Gurken in Stücke schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Petersilie waschen und hacken, dazugeben. Mayonnaise mit Sauerrahm, Zitronensaft, Weißweinessig und Kren glattrühren. Den Salat salzen und pfeffern, mit dem Dressing vermischen und für mindestens 4 bis 6 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.


Weitere Faschings-Rezepte gibt es auf www.cookingcatrin.at sowie hier!

1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
23.201
Alfons Lepej aus St. Veit | 13.02.2017 | 08:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.