29.03.2017, 11:25 Uhr

Doppler Gruppe übernimmt Firma Bildstein in Kärnten

Expandieren in Kärnten: Franz Joseph Doppler und Bernd Zierhut (Foto: Doppler Gruppe)

In die Doppler Gruppe werden Tankstellen, Handelsgeschäft, Fuhrpark und Mitarbeiter eingegliedert.

KÄRNTEN. Die Welser Doppler Gruppe vergrößert ihr Tankstellen-Netz in Kärnten durch die Übernahme der Bildstein GmbH & Co KG um drei Standorte. 25 Tankstellen in Kärnten laufen somit über die Doppler Gruppe - 20 unter der eigenen Diskontmarke Turmöl und fünf unter der Marke BP. Mit einem Marktanteil von ca. 13 Prozent in Kärnten ist die Doppler Gruppe nun der zweitgrößte Anbieter.

Alle Mitarbeiter werden übernommen

Übernommen werden auch Handelsgeschäft, Fuhrpark und Mitarbeiter von Bildstein. Gernot Bildstein freut, dass "ein befreundetes Familienunternehmen meine Geschäftsaktivitäten weiterführt" und auch alle Mitarbeiter übernimmt.

Eigenes Verkaufsbüro

Die Doppler Gruppe wird in der Klagenfurter Rosentalerstraße ein eigenes Verkaufsbüro führen, von dem aus der Filialbetrieb ausgeht. Dort können Kunden telefonisch Diesel und Heizöl bestellen, Schmiermittel und Flüssiggas beziehen. Außerdem wird eine Heizöl-Marke der Doppler Gruppe auf dem Kärntner Wärmemarkt eingeführt.

Ziel: Turmöl vorne

Doppler-GF Bernd Zierhut: "Ziel der Doppler Gruppe ist es, Turmöl als führende Diskontmarke österreichweit zu positionieren. Auch die Handelsaktivitäten der Firma Bildstein GmbH & Co KG, der Verkauf von Diesel- und Heizöl, sind Kernkompetenzen unserer bisherigen Tätigkeiten und passen so ausgezeichnet in das bestehende Geschäftsportfolio."
Die Wettbewerbsbehörde muss den Kauf der Geschäftsanteile noch genehmigen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.