03.01.2018, 13:38 Uhr

Es gibt keine Hoffnung: die Katastrophen kommen ... 2050 könnte das Ende der Menschheit sein

Foto aus der Fotoserie: Inferno
Klagenfurt am Wörthersee: Neuer Platz |

Es gibt keine Hoffnung (die Sintflut in und nach mir): die Katastrophen kommen ...

Fakten: wenn alle Menschen auf allen Kontinenten bis auf Afrika aussterben würden, wären um 2050 wieder über 4 Milliarden Menschen alleine in Afrika heimisch - mit allen Konsequenzen für die Menschen, die Tier- und die Umwelt.

Die Katastrophen kommen unaufhaltbar auf die Menschheit zu - es gibt kein Entrinnen für die nachkommenden Generationen - sie werden mit der Apokalypse leben lernen müssen.

Warum Afrika als Beispiel: weil der Kontinent noch nicht so überbevölkert ist wie die anderen (vor allem Asien, Europa).

Foto aus der Fotoserie: Inferno

Siehe auch:
2050 könnte das Ende der Menschheit sein

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.